• Home
  • CORONA
  • Comeback der Maskenpflicht: Maßnahmen im Überblick

Comeback der Maskenpflicht: Maßnahmen im Überblick

Printer
Comeback der Maskenpflicht: Maßnahmen im Überblick

Seit 24. März 2022 ist die 1. Novelle der COVID-19-Basismaßnahmenverordnung in Kraft. Damit gilt wieder die generelle FFP2-Maskenpflicht in Innenräumen. Hier finden Sie die Regeln im Überblick.

Arbeitsplatz

Am Arbeitsort in geschlossenen Räumen gilt wieder die FFP2-Maskenpflicht. Ausnahmen gelten dann, wenn physischer Kontakt ausgeschlossen werden kann, oder entsprechende Schutzmaßnahmen (wie z.B. Trennwände) vorhanden sind. Die 3G-Nachweispflicht ist nur noch in Ausnahmen (z.B. Krankenanstalten, Alten- und Pflegeheimen) aufrecht. Der Arbeitgeber hat weiterhin die Möglichkeit, in begründeten Fällen strengere Maßnahmen vorsieht. 

Innenbereiche und Veranstaltungen

In Innenbereichen gilt wieder die generelle FFP2-Maskenpflicht. Bei Veranstaltungen mit mehr als 100 Teilnehmern mit zugewiesenen Sitzplätzen gilt die FFP2-Maskenpflicht. Bei Veranstaltungen mit mehr als 100 Teilnehmern ohne zugewiesene Sitzplätze hat der Veranstalter die Möglichkeit, zwischen FFP2-Maskenpflicht oder 3G-Nachweis zu wählen.

Quarantänebestimmungen

Ab dem 5. Tag der Quarantäne/Absonderung gilt bei mindestens 48 Stunden Symptomfreiheit, dass die Absonderung beendet ist. Allerdings gilt weitere 5 Tage eine Verkehrsbeschränkung. Für eine vorzeitige Aufhebung der Verkehrsbeschränkung kann eine Freitestung erfolgen (negativer PCR-Test oder Ct-Wert ≥ 30). Sollte CT<30 betragen, muss die Verkehrsbeschränkung bis zum Ablauf der 5 Tage (oder wenn davor ein CT≥ 30 erreicht wird) fortgesetzt werden. Innerhalb der Zeit der Verkehrsbeschränkung ist es grundsätzlich erlaubt, den Arbeitsplatz aufzusuchen, sofern dabei das durchgehende Tragen einer FFP2-Maske und die Einhaltung geeigneter Schutzmaßnahmen gewährleistet werden können.

Ausführliche Informationen finden Sie auf der Website der WKO.

Warum ist das GW-Geschäft so wichtig?

Warum ist das GW-Geschäft so wichtig?

Über die Bedeutung des Gebrauchtwagen-Geschäfts und die richtigen Strategien berichtet Andreas Steinbach von Indicata im A&W Webinar am 22. Mai um 16.30 Uhr.

Wertvolles Grundwissen zum Ökosystem E-Mobilität

Wertvolles Grundwissen zum Ökosystem E-Mobilität

Die Fortbildung Emobtrain wird heuer bereits zum 12. Mal angeboten. Im Mai fanden an der Donau Universität Krems die beiden Präsenztage mit fast voller Belegung statt, hochkarätige Vortragende fanden ein interessiertes Publikum vor, das auch die Gelegenheit zur Vernetzung schätzte.

Advertisement

Advertisement