Klar, sauber, einheitlich

Printer
Klar, sauber, einheitlich

Ing. Mag. Christian Lausmann (TÜV SÜD) überreicht Elisabeth Garger (Kohla-­Strauss) den A&W DIGITAL AWARD

Das Autohaus Kohla-Strauss gewinnt zum zweiten Mal einen A&W DIGITAL AWARD, dieses Mal in der Kategorie "Fahrzeugpräsentation" mit Juror Mag. Christian Lausmann (TÜV SÜD).

Advertisement

Das Unternehmen von Dr. Monika Kohla-Strauss und Mag. Ernst Kohla feiert heuer das 40-jährige Firmenjubiläum. "Wir verbinden die Tradition mit Moderne und sind trotz der Größe und zwei Standorten (in St. Michael und Oberpullendorf) familiär und bodenständig geblieben", berichtet Marketingleiterin Elisabeth Garger. Das ist im ländlichen Bereich natürlich eine gewisse Voraussetzung, gefällt aber auch den Kunden, die wegen der persönlichen Betreuung aus Graz und Wien zu Kohla-Strauss ins Burgenland kommen. In Zeiten der Digitalisierung und des digitalen Marketings ist es eine Herausforderung, den modernen, digitalen Zugang mit dem traditionellen, familiären Auftritt zu verbinden. Den optimalen Weg im Marketing umzusetzen ist seit vielen Jahren die Aufgabe von Garger.
Mit Social-Media-Marketing hat Kohla-Strauss schon im Jahr 2020 die Jury des A&W DIGITAL AWARDS beeindruckt und den Sieg in der Kategorie "Beste Social-Media-Kampagne" errungen. Der dritte Platz in dieser Kategorie im aktuellen DI-GITAL AWARD 2021 beweist die Kontinuität. Den Sieg hat sich das Autohaus Kohla-Strauss dieses Mal in der Kategorie "Beste Digitale Fahrzeugpräsentation" geholt. Die digitale Fahrzeugpräsentation ist für uns ein sehr wichtiger Kontaktpunkt in der digitalen Welt", erklärt Geschäftsführer Kohla.

Bestechende Qualität, fixer Prozess
"Die Qualität ist bestechend, sowohl im Vergleich zum Mitbewerb als auch innerhalb der Marke", erklärt DIGITAL-AWARD-Juror Ing. Mag. Christian Lausmann, der die Division Mobility bei TÜV SÜD leitet und über umfassende Erfahrung im Fotobereich verfügt. So bietet TÜV SÜD mit PhotoFairy eine eigene App für die Fahrzeug-Fotografie, die verschiedene Möglichkeiten bis hin zur händischen Nachbearbeitung bietet. "Man sieht, dass hier investiert wurde und man sieht, dass ein konsequenter Prozess dahintersteht, weil die Bilder einheitlich sind." Das ist eine Herausforderung, vor allem wenn verschiedene Mitarbeiter fotografieren. Sauber, klar und einheitlich, das sind laut Lausmann die Anforderungen an Fahrzeugfotos, die in einer Fahrzeugbörse angeboten werden. "Andernfalls zieht man die Aufmerksamkeit des Autosuchenden auf andere Dinge: Wasserflecken am Boden, Schnee oder das Autohaus im Hintergrund oder auf das Logo", sagt Lausmann, der mit dem TÜV SÜD für verschiedene Importeure und Händler beispielsweise die Rücknahme von Leasing- Fahrzeugen abwickelt und daher Spezialist für Prozesse ist. "Auch bei den Fotos ist es ganz wichtig, dass ein Prozess vorhanden ist und eingehalten wird.""Diese hinterlegten Prozesse werden von allen beteiligten Mitarbeitern in beiden Standorten eingehalten und tragen dazu bei, dass das Autohaus Kohla-Strauss den DIGITAL AWARD für ,Die beste digitale Fahrzeugpräsentation' erhalten hat", so Mag. Kohla abschließend.
 

Darf’s ein  bisserl weniger sein?

Darf’s ein bisserl weniger sein?

Die unterschiedlichen Vergütungen beim Scheibentausch durch die Versicherungen lassen die Wogen hochgehen. Entspannung ist nicht in Sicht.

Original versus Fälschung

Original versus Fälschung

Gefälschte Produkte machen auch vor dem Kfz-Aftermarket nicht halt. NGK Spark Plug Europe informiert einmal mehr dazu und warnt vor den Risiken der Verwendung.

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK