"Es wird keinen Tag X geben"

Printer
"Es wird keinen Tag X geben"

Die Fahrzeuge werden bei Bedarf quer durch Europa gebracht

Mit rund 40.000 Gebrauchtwagen ist AUTO1.com ein großer Player am Markt: Ist rasche Entspannung am Markt zu erwarten? Die Antwort darauf gibt August Haxthausen, Managing Director Austria.

Advertisement

Wie bewerten Sie das vergangene Jahr für den Handel und wie für AUTO1. com?
Haxthausen: Für den Handel war es ein langes Jahr mit Höhen und Tiefen. Trotz anhaltender Chipkrise konnten und können wir unsere Partnerhändler zuverlässig mit sehr interessanter Handelsware versorgen. Aktuell haben wir über 40.000 Fahrzeuge auf AUTO1.com online verfügbar, und täglich kommen Tausende "frische" Gebrauchte hinzu.
Um dem Kundenzuwachs auch gerecht zu werden, haben wir unser Team aufgestockt. So konnten wir unseren Händlern einen reibungslosen Zukauf ermöglichen. Für unsere Remarketing-Partner haben wir im Vorjahr viele neue Produkte entwickelt, wie beispielsweise den AUTO1 Preisindikator. Hiermit können Händler innerhalb von 15 Minuten einen marktgerechten Ankaufspreis für ein potenzielles Eintauschfahrzeug anfragen. In Zeiten von erhöhten Preisdynamiken kann es entscheidend sein, den richtigen Preis zu finden - vor allem bei Fremdfabrikaten.

Wie schätzen Sie die Marktentwicklung für das kommende Jahr ein?
Haxthausen: Es gibt viele Meinungen, die teilweise stark auseinandergehen. Wir gehen davon aus, dass es keinen "Tag X" geben wird, sondern sich die Lage für jeden Hersteller individuell entspannt und sich der Markt somit nach und nach erholt. Es gibt Hersteller, die sich bereits Ende Oktober 2021 positiv geäußert haben. Die Talsohle der Chipkrise sei durchschritten, die Produktionslage habe sich gebessert. Andere Hersteller sind zurückhaltender und sehen die Entwicklung weniger positiv. Wir konzentrieren uns darauf, dass wir unseren Partnerhändlern bis dahin konstant ein sehr großes Angebot bieten können, mit marktgerechten Preisen für Einlieferer und genügend Ware für kaufende Händler. Dies wollen wir vor allem durch eine noch bessere Vernetzung erreichen, wie beispielsweise durch unsere digitale Preisverhandlung, die wir 2021 gelauncht haben. Unsere Einlieferer können nun also auf einzelne Gebote digital reagieren und ihrerseits ein Gegenangebot unterbreiten und so noch mehr erfolgreiche Abschlüsse generieren.

Wie viele E-Autos werdenüber AUTO1.com derzeit gehandelt, und wie wird sich das 2022 verändern?
Haxthausen: Aufgrund unserer Größe ist der Anteil der E-Fahrzeuge prozentual dem Prozentanteil der Zulassungsstatistik des jeweiligen Landes ähnlich. Was sich für uns und für den Handel in Zukunft verändern wird, ist die Menge an E-Autos, die gehandelt werden, und hierfür überarbeiten wir derzeit auch unsere Tools und Apps, um wichtige Qualitätskriterien für E-Fahrzeuge auch digital dokumentieren zu können. Nur so können wir sicherstellen, dass bei der Bewertung, Bepreisung und Vermarktung alle Daten auch für die Elektroautos vollständig erfasst werden.
Hier können wir auf unsere langjährige Erfahrung aus Skandinavien, Finnland und den Benelux-Staaten aufbauen.
Diese Märkte haben schon viel länger eine erhöhte Nachfrage im E-Segment, weswegen wir hier voneinem-großen-Erfahrungsschatz-profitieren.
 

Auto-Abo: Steigt die Nachfrage?

Auto-Abo: Steigt die Nachfrage?

Auf der Suche nach lukrativen Nutzungsformen im Autohaus sind auch Auto-Abo-Modelle in aller Munde. Wie wirkt sich der vor allem in der jüngeren Bevölkerung wachsende Trend weg vom Besitz hin zur (Langzeit-)Miete im Autohandel aus? Wir haben nachgefragt.

Auf diesen Partner ist Verlass

Auf diesen Partner ist Verlass

Garantieanbieter CarGarantie hilft dem Kfz-Handel, sich gegen die verschärften Bestimmungen des neuen Gewährleistungsrechts abzusichern.

18 Im Wandel

18 Im Wandel

Renault will Vorreiter in der neuen Mobilität bleiben.

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK