Reparieren im Autohaus

Printer
Reparieren im Autohaus

Die Bedeutung der Betreuung und Reparatur im Autohaus hat weiter zugenommen. Dank carplus kommen die Kunden zum ausliefernden Händler.

Advertisement

Advertisement

Wir konnten die Versicherungsverträge pro Autohaus bzw. pro Verkäufer im vergangenen Jahr steigern", berichtet Peter Kirisics, seit Kurzem Geschäftsführer von carplus. Damit bestätigt sich einmal mehr die carplus-Philosophie: "Unser Anspruch ist, den Händler in jenem Bereich zu unterstützen, der nicht sein Kerngeschäft ist",ergänzt Kirisics: "Je besser die Prozesse funktionieren, desto mehr Abschlüsse schaffen wir gemeinsam."

Reparieren statt auf neues Auto warten
"Dafür bieten wir ein großes Netz an Betreuern von carplus und der Wiener Städtischen Versicherung, egal ob Fragen auftreten oder Unterstützung in der Abwicklung benötigt wird", berichtet Dr. Michael Schlögl, der carplus gemeinsam mit Kirisics als Geschäftsführer leitet: "Der aktuelle Slogan derWiener Städtischen, 'Unser Service für Ihre Sorgen', trifft auch auf carplus perfekt zu", so Schlögl. "Wir identifizieren uns über das Service, haben mit einem zusätzlichen Landesleiter in die Betreuung investiert und wollen unsere Servicequalität noch weiter steigern", ergänzt Dominic Krb,der Kirisics als Vertriebsleiter von carplus nachgefolgt ist. "Wir erleben eine stärkere Nachfrage nach unseren 'Totalschaden plus'-Paketen, weil die Kundinnen und Kunden ein erhöhtes Bedürfnis nach Sicherheit haben", berichtet Dominic Krb.
Aufgrund der langen Lieferzeiten und des Mangels an verfügbaren Fahrzeugen ist die Sicherheit für das bestehende Auto noch bedeutender. "Zu den carplus-Vorteilen gehört die grundsätzliche Reparaturmöglichkeit bis zu 80 Prozent, darüber hinaus entscheiden wir bei Anfrage individuell über eine Reparatur eines höheren Schadens. Diese Anfragen habenzugenommen", erklärt Peter Kirisics. "Es zahlt sich in jedem Fall aus, nachzufragen", betont Krb. Damit hat der Händler die Möglichkeit, das Fahrzeug zu reparieren, und der Kunde kann weiterfahren, statt möglicherweise mehrere Monate auf ein neues Fahrzeug zu warten.

Kunde kommt ins Autohaus
Die Fahrzeuge werden durch die verlängerten Lieferzeiten länger gefahren, der Reparatur-und Servicebedarf ist also gestiegen. Durch die carplus-Vorteile kommt der Kunde wieder ins ausliefernde Autohaus. "Die Reparaturmöglichkeit und die Bindung an das Autohaus haben in der aktuellen Situation an Bedeutung gewonnen", so Krb: "Das gilt in besonderem Ausmaß für den Gebrauchtwagen."
 

Neue Autos, neues Glück

Neue Autos, neues Glück

Sehr gute Nachfrage beim MG5 und beim Marvel R, Verkaufsstart für das neue SUV MG4 im 4. Quartal: Bei der auf E-Autos spezialisierten Marke läuft es gut; nur Lieferprobleme trüben auch hier das Bild.

„Wie in einer guten Ehe“

„Wie in einer guten Ehe“

Exklusivinterview mit Dr. Christian Weingärtner, D-A-CH-Chef von Ford: Wie ist der Zeitplan für den Agenturvertrieb? Und wie wird die Modellpalette in einigen Jahren aussehen?

Lehrlinge fördern

Lehrlinge fördern

Zwischen- und überbetriebliche Ausbildungsmaßnahmen für Lehrlinge werden mit 75 Prozent bis maximal 3.000 Euro gefördert.

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK