Verlässlichkeit im Vordergrund

Printer
Verlässlichkeit im Vordergrund

Michael Gawanda, Leiter des willhaben Motornetzwerks

Das geringere Fahrzeugangebot spiegelt sich auch bei willhaben wider, gleichzeitig haben sich Anfragen und Rückläufe auf Anzeigen deutlich erhöht. Motornetzwerk-Leiter Michael Gawanda empfiehlt, neben Fahrzeuganzeigen auch weitere Betriebsleistungen zu bewerben.

Advertisement

A&W: Wie sieht die aktuelle Gebrauchtwagen- Situation bei willhaben "Auto&Motor" aus?
Michael Gawanda: Auch aus den Anzeigen bei willhaben sehen wir, dass es viel weniger Fahrzeuge am Markt gibt. Selbst die Privatanzeigen, die wir hauptsächlich bei älteren Fahrzeugen haben, fallen zurück, weil die Kunden nicht wechseln können, der Nachschub fehlt einfach. Gleichzeitig ist die Nachfrage deutlich angewachsen, die Anfragen im willhaben Motornetzwerk sind beispielsweise von Dezember 2020 bis Dezember 2021 um 34 Prozent gestiegen. Der Rücklauf pro Fahrzeuganzeige hat noch deutlich stärker zugenommen: im Vergleich Dezember 2020 zu Dezember 2021 um 71 Prozent.

Wie wirkt sich das auf die Werbung aus?
Gawanda: Unsere letzte Käuferbefragung hat ergeben, dass die Corona-Situation bei 34 Prozent die Suche beeinflusst hat. 21 Prozent haben deshalb ein Fahrzeug mit geringerer Laufleistung gesucht, 18 Prozent einen zuverlässigeren Gebrauchtwagen. Übrigens haben 59,9 Prozent der Autosuchenden ihr Fahrzeug über willhaben gefunden.
Gerade in der aktuellen Situation ist es wichtig, präsent zu sein und sich als kompetenter Mobilitätsdienstleister zu positionieren: Um das Image zu halten, um die verfügbaren Fahrzeuge attraktiv zu bewerben und auch um andere Leistungen anzubieten, beispielsweise um das Werkstattangebot zu kommunizieren. Die Kunden legen laut unserer letzten Befragung noch mehr Wert auf Sicherheit und Zuverlässigkeit der Fahrzeuge. Damit soll einerseits die Qualität der Fahrzeuge hervorgehoben werden, andererseits die Leistungen für Reparatur und Service. Jene Kunden, die ihr Fahrzeug weiterfahren, investieren derzeit in die Verbesserung des Zustandes. Hier kann man die Werkstätte positionieren.

willhaben hat neue Pakete für die Händler eingeführt. Wie ist hier die Resonanz?
Gawanda: Die Gestaltung und Einführung der Pakete ist uns sehr gut gelungen, die Händler haben die Pakete sehr gut angenommen. Obwohl wir diese Lösungen erst seit 3 Monaten anbieten, sind bereits 10 Prozent der Händler auf ein besseres Paket umgestiegen. Viele Lösungen entsprechen den derzeitigen Anforderungen, die wir in laufenden Marktforschungen erheben: beispielsweise nach Sicherheit durch Kauf beim Händler. Das können wir durch die Einblendung des Händlerlogos darstellen. Der wachsenden digitalen Vorauswahl der Fahrzeuge tragen wir mit den 360-Grad-Bildern Rechnung. Und in einem verknappten Markt machen exklusive Anzeigen ohne Wettbewerb-Anzeigen noch mehr Sinn. "Wir machen es dem Händler einfacher. "Wir helfen, mehr Autos zu verkaufen, und wir verkaufen dem Händler nichts, was er nicht braucht." Mit diesem Motto unterstützen wir die Branche auch in der aktuellen Situation.

 

Auto-Abo: Steigt die Nachfrage?

Auto-Abo: Steigt die Nachfrage?

Auf der Suche nach lukrativen Nutzungsformen im Autohaus sind auch Auto-Abo-Modelle in aller Munde. Wie wirkt sich der vor allem in der jüngeren Bevölkerung wachsende Trend weg vom Besitz hin zur (Langzeit-)Miete im Autohandel aus? Wir haben nachgefragt.

Auf diesen Partner ist Verlass

Auf diesen Partner ist Verlass

Garantieanbieter CarGarantie hilft dem Kfz-Handel, sich gegen die verschärften Bestimmungen des neuen Gewährleistungsrechts abzusichern.

18 Im Wandel

18 Im Wandel

Renault will Vorreiter in der neuen Mobilität bleiben.

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK