E-Förderungen: Bitte warten

Printer

Privatpersonen, die ein Elektroauto kaufen, erhalten auch 2022 eine Förderung in der Höhe von 5. 000 Euro: Dieses Geld wird vom Umweltministerium und den Autoimporteuren gemeinsam im Verhältnis 50:50 aufgebracht.

Advertisement

Für die betrieblich genutzten Fahrzeuge gibt es noch keine Lösung für das Jahr 2022: Hier handle es sich um 2 unterschiedliche Fördertöpfe mit unterschiedlich hohen Summen, heißt es im Umweltministerium. Es gebe Gespräche mit den Automobilimporteuren, eine Lösung noch vor Ablauf der derzeitigen Förder-Phase vor Februar 2022 sei möglich.

ZF: Anteile an Apex.AI

ZF stärkt sein Geschäft mit Automobilsoftware durch eine fünfprozentige Beteiligung an dem Software-Unternehmen Apex.AI. Neben der finanziellen Beteiligung wird ZF auch eigene SoftwareLösungen auf Basis des Meta- Betriebssystems Apex.OS entwickeln. Apex.OS kann in allen Fahrzeugtypen wie Pkws oder Nfz unabhängig von deren Automatisierungsgrad eingesetzt werden.

"Ein Jahr mit vielen Chancen"

"Ein Jahr mit vielen Chancen"

Viel positive Stimmung aus dem Netz hat Thilo Schmidt, Chef von Renault und Dacia in Österreich, von der Händlerversammlung Mitte November mitgenommen: Die zahlreichen neuen Modelle und der hohe Auftragsbestand stimmen ihn zuversichtlich für das Jahr 2022.

Analoger Vorteil

Analoger Vorteil

Bei Reifen Göggel gibt es jetzt den Wandplaner gratis im Online-Shop.

Trübe Zeiten: Wie über die Runden kommen?

Trübe Zeiten: Wie über die Runden kommen?

Mangelnde Verfügbarkeit, leere Gebrauchtwagenplätze, verunsicherte Kunden: Branchenexperten rechnen mit wachsendem Druck, dem der Automobilhandel standhalten muss. Sind die Betriebe für noch härtere Zeiten gerüstet?

Advertisement

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK