Zugunsten der Lastenträger

Printer
Zugunsten der Lastenträger

Den Nissan e-NV 200 in der Elektrovariante lastet TÜV Austria auf und macht ihn damit tauglicher für Gewerbetreibende

Wer sein Auto als Zugfahrzeug nutzt oder außergewöhnliche Ansprüche an die Transportfähigkeit hat, musste bisher beim Gros der E-Fahrzeuge auf dem Markt passen. TÜV Austria löst das Problem.

Advertisement

Die Nachrüstung von Anhängevorrichtungen bei Elektrofahrzeugen -sei es nur für einen Fahrradträger, um damit die geliebten Fahrräder mit zu Ausflügen oder in den Urlaub nehmen zu können. Das ist CO2-neutrale Mobilität at its best!"
So beschreibt Dipl.-HTL-Ing. Christian Kubik, MBA, Prokurist und Bereichsleiter Fahrzeugtechnik&Typgenehmigung bei der TÜV Austria, wie TÜV Austria E-Mobilisten helfen kann, welche ihren Stromer auch als Lastentransporter nutzen wollen, das Angebot auf dem Markt aber nichts Passendes herzugeben scheint. Gerade bei "älteren" E-Fahrzeugmodellen wurden Anhängerkupplungen und die Möglichkeit der Nutzung als Zugfahrzeug recht stiefmütterlich behandelt. "Anhängevorrichtungen an Elektrofahrzeuge sind nach Festigkeitsprüfungen durch TÜV Austria Automotive nachtypisierbar", so Kubik.

Auflastung erhöht E-Förderung
Auch für professionelle Anwendungen lohnt es sich oft, über eine Erhöhung des höchstzulässigen Gesamtgewichts des Elektrofahrzeugs nachzudenken, steigt dadurch doch auch die Förderung. Dies ist etwa beim Nissan e-NV200 der Fall, wo eine solche Erhöhung durch den TÜV möglich war. "Damit steigt dieFörderung beim Kauf des Fahrzeuges bzw. können durch die erhöhte Nutzlast die Einsatzzwecke der Fahrzeuge erweitert werden." Für die Auflastung wurden umfassende Praxis-Tests durchgeführt und auch eine Räder-Reifen-Kombination mit höherer Traglast montiert.
 

Auto-Abo im Aufwind

Auto-Abo im Aufwind

Die dritte Ausgabe des Auto Abo Reports zeigt eine klare Tendenz zur E-Mobilität und vor allem große Beliebtheit bei Geschäftskunden.

Innovationen am Messestand

Innovationen am Messestand

Ab 4. Juni geht die „The Tire Cologne“ über die Bühne. Messedirektor Ingo Riedeberger erklärt, warum Messen noch immer wichtig sind und was dieses Jahr auf der Messe zu erwarten ist.

Inklusive Genehmigung

Inklusive Genehmigung

Die E-Mobilität bringt zahlreiche Herausforderungen für Werkstätten von der Quaran­täne bis zur Betriebsanlagen-Genehmigung.

Advertisement

Advertisement

Advertisement