"Gen Z" fährt gerne Auto

Printer
"Gen Z" fährt gerne Auto
coolunit/pixabay

Ist das Auto für die Jungen nur noch Mittel zum Zweck? Nein, sagen Zahlen der puls Marktforschung.

Advertisement

Nach Daten aus dem "puls Autokäufer Monitor" ist die Beliebtheit des Autofahrens in der so genannten "Generation Z" (auch: Post Millenials) im Vergleich zu früheren Generationen kaum gesunken. Die Unter-24-Jährigen geben zu 58% an, dass sie gerne Auto fahren; nur für ein Viertel ist das Auto bloßes Mittel zum Zweck. (Befragt wurden ausschließlich Personen, die in den letzten 12 Monaten ein Auto angeschafft hatten oder dies für die folgenden 6 Monate planen.) 17 Prozent beantworten die Frage neutral (siehe Grafik).

Ebenfalls erhoben wurde das Durchschnittsalter von Autokäufern (Neu- und Gebrauchtwagen) nach Marken. Hier zeigt insbesondere die Marke Seat (mit Cupra), dass sie besonders Jüngere anspricht. Bei den GW ist der durchschnittliche Seat-Käufer 33,1 Jahre alt, bei den NW 42,9 Jahre. Jüngere NW-Kunden hat nur Mercedes-Benz mit 41,4 Jahren. Die ältesten Kunden haben Mazda, Peugeot und Toyota (NW) sowie Smart, Dacia und Citroen (GW). Über alle Marken hinweg, ist der durschschnittliche NW-Käufer 47, der GW-Kunde 41 Jahre alt.

 

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK