Neues Update

Printer
Neues Update

AVL Ditest stellt ab sofort ein neues Update für das Mehrmarken-Diagnosesystem XDS 1000 zur Verfügung.

Advertisement

Ein Schwerpunkt des Herbst-Updates betreffe Fahrzeuge des Volkswagen-Konzerns. Neben der Neueinführung des Herstellers Cupra seien auch  Audi, Seat, Skoda und VW überarbeitet worden. Zur Eingrenzung der Fehlerursache stünden für die Modelle vollumfängliche Fehlercodelisten zur Verfügung. Zudem könnten Messwerte zur weiteren Unterstützung als Ergänzung zu den Fehlercodes eingesetzt werden, um so defekte Bauteile zu detektieren.

„Eine weitere große Neuerung liegt abseits der aktualisierten Modellpaletten“, so Martin Hofmann, Entwicklungsingenieur bei AVL Ditest. „Bisher mussten Updates manuell heruntergeladen werden. Durch das Update auf den XDS Update Manager wird die XDS 1000 Software künftig immer automatisch auf dem neuesten Stand gehalten. Auf diesem Weg stellen wir Updates öfter, schneller und in kleineren Paketen zur Verfügung und bieten unseren Kunden damit mehr Zeitersparnis und Flexibilität im hektischen Werkstattalltag.“

 

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK