Rothböck in Pension

Printer
Rothböck in Pension

Peter Bachmaier, Ivan Lattarulo, Christian Rothböck (v.?l.)

Ivan Lattaruloübernimmt bei CarGarantie die Außendienst-Agenden des langjährigen Direktors Vertrieb Handel, Christian Rothböck.

Advertisement

Christian Rothböck, seit 2014 Direktor Vertrieb Handel bei CarGarantie Österreich und Verantwortlicher für die österreichischen Außendienst- Mitarbeiter, verabschiedete sich im Oktober in den wohlverdienten Ruhestand. Rothböck war mehr als zehn Jahre lang im Außendienst von CarGarantie tätig. Die Führungdes österreichischen Außendienst-Teams übernimmt vorläufig Ivan Lattarulo, Direktor Österreich und Schweiz.
Als Distriktleiter begonnen Rothböck begann seine Karriere beim Freiburger Versicherungs- und Garantiedienstleister im April 2011 als Distriktleiter. Bereits knapp drei Jahre später trat er die Stelle als Direktor Vertrieb Handel an und war für die Geschäftsbeziehungen zu den österreichischen Fachhändlern verantwortlich.

Gute Beziehungen zum Handel
Lattarulo hat die Stellung als DirektorÖsterreich und Schweiz bereits seit Jänner inne. Für die Kooperationen mit Herstellern und Banken in Österreich ist weiterhin Peter Bachmaier, Direktor Vertrieb Hersteller und Banken, verantwortlich. "In seinen zehn Jahren bei CarGarantie hat Christian Rothböck unsere Aktivitäten in Österreich, einem unserer wichtigsten Standorte, maßgeblich mitgeprägt. Seine guten Beziehungen zum österreichischen Handel und seine hervorragende Branchenkenntnis haben ihn immer ausgezeichnet. Im Namen von CarGarantie danken wir Herrn Rothböck für seinen Einsatz und wünschen ihm alles Gute", so Lattarulo. 
 

„Wie in einer guten Ehe“

„Wie in einer guten Ehe“

Exklusivinterview mit Dr. Christian Weingärtner, D-A-CH-Chef von Ford: Wie ist der Zeitplan für den Agenturvertrieb? Und wie wird die Modellpalette in einigen Jahren aussehen?

Lehrlinge fördern

Lehrlinge fördern

Zwischen- und überbetriebliche Ausbildungsmaßnahmen für Lehrlinge werden mit 75 Prozent bis maximal 3.000 Euro gefördert.

Die Chefs sind gefordert

Die Chefs sind gefordert

Bei der Podiumsdiskussion „Selbsthilfe beim Fachkräftemangel“ am WERKSTATT-FORUM 2022 war man sich einig: Die Unternehmen sind selbst in der Pflicht, für gut ausgebildete Fachkräfte zu sorgen.

Advertisement

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK