Neues Mietmodell

Printer
Neues Mietmodell

WashTec bietet mit linx4 ein neues Pay-per-Wash-Mietmodell für Waschanlagen an. Die Miete richtet sich nach der Menge der verkauften Waschungen.

Advertisement

Mit einem völlig neuen Vertriebsmodell lässt die österreichische WashTec-Niederlassung aufhorchen. Neben Kauf oder Leasing können sämtliche Waschsysteme von WashTec künftig auch gemietet werden. Zu diesem Zweck wurde eine Kooperation mit dem Finanzdienstanbieter linx4 abgeschlossen. Linx4 hat sich auf sogenannte pay-per-use-Modelle spezialisiert, was in diesem Fall bedeutet: Je mehr Wäschen der Betreiber verkauft, desto höher fallen die Mietkosten aus. WashTec Österreich GF Matthias Bertoldi: "Die Vorteile für den Kunden sind, dass es völlig bilanzneutral für ihn abläuft. Es gibt keine Abschreibungen, Kostenbelastung oder Ähnliches. Er zahlt nur die Benutzung, was ein großer Vorteil ist. Das Waschgeschäft ist ja auch sehr saisonal." Das Konzept ist so aufgebaut: WashTec berät und verkauft dem Kunden eine Waschstraße. Diese wird von linx4 erworben und an den Kunden dann weitervermietet. Material, Aufbau, Waschchemie und Service werden von WashTec gestellt, wobei sämtliche Aufwendungen im Mietpreis inkludiert sind. Paul Bruckberger, Managing Director bei linx4: "Wir haben WashTec zudem ein Tool gegeben, mit dem er das Angebot beim Kunden bereits fixfertig durchkalkulieren kann. Laufzeit, Anzahlung, alles kann mit ein paar Klicks ausgefüllt und ein Angebot erstellt werden. Der Vertrieb weiß sofort, welche Kosten entstehen, und kann auch sofort einen Vertrag aufsetzen." Interessant zudem das minimierte Risiko. Bruckberger: "So kann ich das Risiko leicht verteilen. Wirübernehmen bis zu 75 Prozent des Auslastungsrisikos, wobei der Basisbetrag mindestens 25 Prozent der monatlichen Mietrate beträgt. Der Rest ist dann pro Waschung." Nach Ende der Laufzeit gibt es für den Betreiber die Möglichkeit, die Anlage herauszukaufen oder einen neuen Mietvertrag über eineneue Anlage abzuschließen.
 

Auto-Abo: Steigt die Nachfrage?

Auto-Abo: Steigt die Nachfrage?

Auf der Suche nach lukrativen Nutzungsformen im Autohaus sind auch Auto-Abo-Modelle in aller Munde. Wie wirkt sich der vor allem in der jüngeren Bevölkerung wachsende Trend weg vom Besitz hin zur (Langzeit-)Miete im Autohandel aus? Wir haben nachgefragt.

Auf diesen Partner ist Verlass

Auf diesen Partner ist Verlass

Garantieanbieter CarGarantie hilft dem Kfz-Handel, sich gegen die verschärften Bestimmungen des neuen Gewährleistungsrechts abzusichern.

18 Im Wandel

18 Im Wandel

Renault will Vorreiter in der neuen Mobilität bleiben.

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK