• Home
  • News
  • Performace-Hybrid fährt auf Continental ab

Performace-Hybrid fährt auf Continental ab

Printer
Performace-Hybrid fährt auf Continental ab

Continental stattet den neuen Mercedes-AMG GT 63 S E Performace ab Werk mit Hochleistungs-Sommerreifen aus. Freigegeben ist der SportContact 6 in 20 Zoll mit Seitenwandmarkierung (MO1B), die auf den speziell für dieses Fahrzeug entwickelten Reifen hinweist.

Advertisement

 Der SportContact 6 habe in diesem Jahr bereits mit Bestnoten in den Tests von Auto Bild (235/35 R 19), Auto Bild sportscars (265/35 ZR 20) und sport auto (255/35 ZR 19 / 275/35 ZR 19) überzeugt, wie der Reifenhersteller mitteilt.

Der Pneu für den Mercedes-AMG GT 63 S E PERFORMANCE wird im hessischen Korbach gefertigt. Er verfüge über die Force Vectoring Technologie für exzellente Lenkpräzision sowie die weiterentwickelte Black Chili Mischung für optimalen Fahrbahnkontakt.

Der auf der IAA Mobility 2021 in München erstmals der Öffentlichkeit präsentierte Viertürer ist ein besonders leistungsstarker Performance-Hybrid. Unter seiner Karosserie wirkt neben dem AMG 4,0 Liter-V8-Biturbo ein exklusiv von AMG entwickelter Elektromotor mit ultraleichter und direkt gekühlter Hochleistungsbatterie. Mit einer Systemleistung von 470 kW plus 150 kW (639 PS + 204 PS) und einem maximalen Drehmoment von 1.470 Nm sorgt der Mercedes AMG GT 63 S E Performance für ein Höchstmaß an Fahrleistung

Für die neuen AMG GT 63 S E Performance freigegebene Produkte und Größen: SportContact 6 MO1B in 265/40 ZR 20 (104Y) XL und 295/35 ZR 20 (105Y) XL

 Mangelware AdBlue: Im schlimmsten Fall stehen Lkw still

Mangelware AdBlue: Im schlimmsten Fall stehen Lkw still

Seit Monaten befinden sich die Energiepreise für Produzenten und Verbraucher in schwindelerregender Höhe. Die exorbitanten Gas-Preise wirkten sich negativ auf die Herstellung von AdBlue aus, wie Andreas Obereder, Geschäftsführer der Obereder GmbH warnt.

Elektrifizierung und Assistenzsysteme

Elektrifizierung und Assistenzsysteme

Die rasante Veränderung der Fahrzeugtechnologie bringt massive Herausforderungen für die Kfz-Betriebe. Egal ob Kfz-Werkstätte, Lack- und Karosseriebetrieb oder Reifenspezialist: das A&W WERKSTATT-FORUM zeigt am 17. November im Wiener Allianz-Station die Chancen auf.

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK