• Home
  • News
  • Genf: Autosalon 2022 abgesagt!

Genf: Autosalon 2022 abgesagt!

Printer
Genf: Autosalon 2022 abgesagt!

Wie die Organisatoren der der Geneva International Motor Show (GIMS) mitteilen, sähen sie sich aufgrund der branchenweiten Probleme im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie) gezwungen, die Veranstaltung auf 2023 zu verschieben.

Advertisement

So  werde die für den kommenden Februar 2022 geplante Messe zwar ausfallen, aber die bereits eingeleiteten Schritte zur Weiterentwicklung würden fortgesetzt, so dass die Ausgabe 2023 eine noch größere Wirkung entfalten werde.

Die Entscheidung, die GIMS 2022 abzusagen, sei im besten Interesse sowohl der Automobilhersteller als auch der Automobilfans getroffen worden. Die direkten und indirekten Probleme im Zusammenhang mit der andauernden COVID-19-Pandemie liessen den Organisatoren keine andere Wahl. Zu den direkten Auswirkungen der Pandemie gehörten die anhaltenden Reisebeschränkungen für internationale Aussteller, Besucher und Journalisten. Andererseits hätten die indirekten Auswirkungen der Pandemie, wie z. B. der Halbleitermangel, den Automobilherstellern neue Prioritäten aufgezeigt, die sie zuerst lösen müssten. Diese Probleme hätten in letzter Zeit zu mehreren Absagen geführt, was den Ausschlag zur endgültigen Verschiebung der Messe zur Folge gehabt habe.

„Wir haben uns sehr bemüht und alles versucht, um die Geneva International Motor Show 2022 zu reaktivieren“, sagt Maurice Turrettini, Präsident des „Comité permanent du Salon international de l'automobile“. „Aber trotz all unserer Anstrengungen müssen wir den Tatsachen ins Auge sehen: Die Pandemie ist nicht unter Kontrolle und stellt eine grosse Gefahr für eine umfangreiche Indoor-Veranstaltung wie die GIMS dar. Jedoch sehen wir diese Entscheidung als eine Verschiebung und nicht als eine Absage. Ich bin zuversichtlich, dass die GIMS im Jahr 2023 stärker denn je zurückkehren wird.“
 

 Mangelware AdBlue: Im schlimmsten Fall stehen Lkw still

Mangelware AdBlue: Im schlimmsten Fall stehen Lkw still

Seit Monaten befinden sich die Energiepreise für Produzenten und Verbraucher in schwindelerregender Höhe. Die exorbitanten Gas-Preise wirkten sich negativ auf die Herstellung von AdBlue aus, wie Andreas Obereder, Geschäftsführer der Obereder GmbH warnt.

Elektrifizierung und Assistenzsysteme

Elektrifizierung und Assistenzsysteme

Die rasante Veränderung der Fahrzeugtechnologie bringt massive Herausforderungen für die Kfz-Betriebe. Egal ob Kfz-Werkstätte, Lack- und Karosseriebetrieb oder Reifenspezialist: das A&W WERKSTATT-FORUM zeigt am 17. November im Wiener Allianz-Station die Chancen auf.

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK