Fortsetzung der Erfolgsstory

Printer
Fortsetzung der Erfolgsstory

Die 35 verfügbaren Dimensionen des Pirelli Cinturato Winter 2 sind für Pannen mit der Technologie „Seal Inside“ geschützt; Größen: zwischen 16 und 20 Zoll

Rechtzeitig für die kalte Jahreszeit setzt Pirelli mit seinem Cinturato Winter 2 die Erfolgsgeschichte fort und präsentiert ein neues Reifenmodell für Pkw und CUV.

Advertisement

Man könnte sagen, es handelt sich um die Fortsetzung einer italienischen Erfolgsgeschichte. Ganz klar: Wenn "2" an einem Reifennamen hinten dransteht, muss es auch ein Einsermodell geben. Jener Pirelli Cinturato Winter war -und ist nach wie vor - ein angenehmer Begleiter in den österreichischen Kältemonaten. 2019 stand er beim großen Winterreifentest des ÖAMTC auf dem Podest. Mit vier Sternen und besten Allroundeigenschaften. Das Fazit vor zwei Jahren: "Gut auf trockener Fahrbahn, bei Nässe und auf Schnee."

Nun also Cinturato Winter 2, der im Test noch nicht dabei ist. "Für den diesjährigen ÖAMTC-Winterreifentest ist der neue Cinturato Winter 2 leider noch zu kurz am Markt", erklärt Reinhard Münzker, Commercial Manager Austria. Konzipiert für moderne Pkw und CUV -also Crossoverfahrzeuge -verspricht Pirelli durch ein innovatives Polymer-Konzept eine konstante Performance über eine erweiterte Kilometerleistung und weiters hervorragende Eigenschaften bei Nässe und Schnee.

So sorgt ein gestaffeltes V-förmiges Design für die gute Schnee- und Aquaplaning-Performance sowie eine Reduktion der Vorbeifahrgeräusche. Die 3D-Lamellen verbessern die Bremsleistung, und ein Mittelsteg sorgt für Halt und verbessert die Aquaplaning-Eigenschaften.

Die Italiener haben bei der Entwicklung also sowohl an die Sicherheit als auch an den Komfort der Insassen gedacht. Verfügbar ist Pirellis neuer Winterreifen in 35 Dimensionen, die bei einer Felgengröße zwischen 16 und 20 Zoll und einer Reifenbreite zwischen 195 und 235 Millimeter angesiedelt sind.

Versiegelte Reifenpannen
Ausgestattet mit Pirellis "Seal Inside"-Technologie, verschließt sich der Reifen bei eingefahrenen Gegenständen auf der Rolloberfläche selbstständig, sodass ein unbeschadeter Weg bis zur nächsten Werkstatt kein Problem ist.

Konkret handelt es sich um eine Dichtmasse, die sich haftend etwa um einen eindringenden Nagel legt und die Perforation so abdichtet. Wird der Nagel wieder herausgezogen, tritt die Dichtmasse in das entstehende Loch ein und erfüllt dort ihre Funktion. Bei den meisten zufälligen Ursachen für Druckverlust kann "Seal Inside" weiterhelfen. Pirelli selbst spricht von 85 Prozent.

"Ein Jahr mit vielen Chancen"

"Ein Jahr mit vielen Chancen"

Viel positive Stimmung aus dem Netz hat Thilo Schmidt, Chef von Renault und Dacia in Österreich, von der Händlerversammlung Mitte November mitgenommen: Die zahlreichen neuen Modelle und der hohe Auftragsbestand stimmen ihn zuversichtlich für das Jahr 2022.

Analoger Vorteil

Analoger Vorteil

Bei Reifen Göggel gibt es jetzt den Wandplaner gratis im Online-Shop.

Trübe Zeiten: Wie über die Runden kommen?

Trübe Zeiten: Wie über die Runden kommen?

Mangelnde Verfügbarkeit, leere Gebrauchtwagenplätze, verunsicherte Kunden: Branchenexperten rechnen mit wachsendem Druck, dem der Automobilhandel standhalten muss. Sind die Betriebe für noch härtere Zeiten gerüstet?

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK