Konfiguriert und geliefert

Printer
Konfiguriert und geliefert

Neu bei DBV Würzburg: Vienna II und Torino III in verschiedenen Farben

DBV Würzburg bietet für das Winterreifengeschäft neue Felgendesigns, die über den modernen Konfigurator ausgewählt werden können und noch am selben Tag versandt werden.

Advertisement

Derzeit bieten wir über 18 Felgendesigns in den Größen von 13 bis 20 Zoll in diversen Farbvarianten an", erklärt Thomas Buchert, bei DBV Würzburg für den österreichischen Markt verantwortlich. Dabei punktet der Spezialist für Reifen, Räder, Schmierstoffe und Ersatzteile neben dem attraktiven Angebot und der umfassenden Logistik mit einen modernen und einfachen Konfigurator:

"Im Konfigurator auf www.dbv.eu kann man getreu dem Motto 'Reifen. Felgen. Öle. Easy!' spielend einfach zwischen den verschiedensten Felgenvariationen das perfekte Rad in realistischer Darstellung gemeinsam mit dem Kunden aussuchen", erklärt Buchert. "Selbstverständlich sind auch alle aktuellen Alufelgen der Marken AEZ, Dotz und Dezent in einer beeindruckenden 3D-Konfiguration am entsprechenden Fahrzeugmodell zu betrachten."

Für die rasche Lieferung von Reifen, Rädern sowie Kompletträdern betreibt DBV Würzburg zwei Logistikzentren. Buchert: "Bei Bestellungen bis 12 Uhr gehen die Reifen und Räder noch am selben Tag über den Paketdienst bei uns hinaus, für Kompletträder brauchen wir ein oder zwei Tage länger."

"Ein Jahr mit vielen Chancen"

"Ein Jahr mit vielen Chancen"

Viel positive Stimmung aus dem Netz hat Thilo Schmidt, Chef von Renault und Dacia in Österreich, von der Händlerversammlung Mitte November mitgenommen: Die zahlreichen neuen Modelle und der hohe Auftragsbestand stimmen ihn zuversichtlich für das Jahr 2022.

Analoger Vorteil

Analoger Vorteil

Bei Reifen Göggel gibt es jetzt den Wandplaner gratis im Online-Shop.

Trübe Zeiten: Wie über die Runden kommen?

Trübe Zeiten: Wie über die Runden kommen?

Mangelnde Verfügbarkeit, leere Gebrauchtwagenplätze, verunsicherte Kunden: Branchenexperten rechnen mit wachsendem Druck, dem der Automobilhandel standhalten muss. Sind die Betriebe für noch härtere Zeiten gerüstet?

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK