Werkstatt füllen

Printer
Werkstatt füllen

Durch die Vertriebsentwicklung werden Werkstattauslastung und Kundenbindung immer wichtiger. Real Garant hilft dabei.

Advertisement

Advertisement

Die Werkstatt und die damit verbundene Kundenbindung werden durch die aktuellen Entwicklungen immer wichtiger", analysiert Mag. Michael Erb, Direktor CEE bei Real Garant Versicherung AG, Niederlassung Österreich, die Veränderungen in der Vertriebspolitik der Autohersteller. Die Agenturmodelle werden zunehmen, der Vertrieb wird immer mehr über die Hersteller laufen. "Dabei werden jene Kfz-Betriebe, die mit den Kunden fair umgehen und den Werkstatt-Besuch zu einem Erlebnis werden lassen, auch weiterhin erfolgreich sein und über ein entsprechendes und besonders wichtiges Profitcenter verfügen", ist Erb überzeugt.

Fahrzeugpool, Garantie, Wartungspakete
Um die spätere Basis für die Werkstätte zu schaffen, braucht es einen entsprechenden Fahrzeugpool. Dazu müssen sich die Betriebe noch stärker mit Jungwagen und mit Gebrauchtwagen beschäftigen. "Denn das Wesentliche ist mehr denn je, dass die Werkstätte gefüllt ist", ist Erb überzeugt. Um die notwendige Kundenbindung zu erreichen, bietet Real Garant den Händlern maßgebliche Unterstützung. "Mit der Mobilitätsgarantie, der Garantieversicherung sowie unseren Wartungspaketen bieten wir die passenden Werkzeuge für die aktuellen und kommenden Herausforderungen der Kfz-Betriebe", so Erb.

„Wie in einer guten Ehe“

„Wie in einer guten Ehe“

Exklusivinterview mit Dr. Christian Weingärtner, D-A-CH-Chef von Ford: Wie ist der Zeitplan für den Agenturvertrieb? Und wie wird die Modellpalette in einigen Jahren aussehen?

Lehrlinge fördern

Lehrlinge fördern

Zwischen- und überbetriebliche Ausbildungsmaßnahmen für Lehrlinge werden mit 75 Prozent bis maximal 3.000 Euro gefördert.

Die Chefs sind gefordert

Die Chefs sind gefordert

Bei der Podiumsdiskussion „Selbsthilfe beim Fachkräftemangel“ am WERKSTATT-FORUM 2022 war man sich einig: Die Unternehmen sind selbst in der Pflicht, für gut ausgebildete Fachkräfte zu sorgen.

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK