• Home
  • News
  • Wer sucht Lehrlinge und Praktikanten?

Wer sucht Lehrlinge und Praktikanten?

Printer
Wer sucht Lehrlinge und Praktikanten?

VRÖ-Managerin Renate Okermüller, Klara Posavac (Leiterin Lehrbetrieb Moderne Berufsausbildung, Jugend am Werk Bildungs:Raum GmbH), Konstantin Habsburg-Lothringen (Jugend am Werk Bildungs:Raum GmbH) mit den Lehrlingen Ali Barakat und Abbas Karimi, bei der Veranstaltung

Der VRÖ und Point S unterstützen 15 Jugendliche, die keine Lehrstelle am freien Arbeitsmarkt gefunden haben und suchen nach Praktikumsplätzen für den Zeitraum von 4 Wochen.

Advertisement

Organisiert wird die Aktion von „Jugend am Werk Bildungs:Raum GmbH“: Dieses Unternehmen wendet sich auch an Jugendliche (und Erwachsene), die keine abgeschlossene Ausbildung haben. Geboten wird eine praxisnahe Ausbildung in eigenen Lehrbetrieben, aber auch bei der Suche nach Lehrstellen und Praktikumsplätzen hilft „Jugend am Werk“.

Jugendliche hatten im Rahmen von „Big Summer Recruiting Events“ die Möglichkeit, sich Unternehmen vorzustellen. Die Veranstaltung wurde vom Verband der Reifenspezialisten Österreichs (VRÖ) und Point S unterstützt – unter anderem informierte man über das Berufsbild Vulkaniseur.

Renate Okermüller vom VRÖ versucht nun, Praktikumsplätze für die Lehrlinge zu finden; Interessenten können sich an vroe@aon.at wenden. Michael Peschek-Tomasi, der Geschäftsführer von Point S, nennt das Berufsbild als „vielschichtiger und abwechslungsreicher, als das auf den ersten Blick anzunehmen“ sei. Dies will man den Jugendlichen über Praktika vermitteln und so für Nachwuchs in der Branche werben.

Mooncity zieht um

Mooncity zieht um

Mit über 50.000 BesucherInnen und zahlreichen Österreichpremieren vom VW ID.3 bis Porsche Taycan Turbo S war die Mooncity in der Mariahilfer Straße in Wien äußerst erfolgreich. Nun zieht der Popup-Store weiter in die Innenstadt.

ÖAMTC Fahrtechnik St. Veit hat neuen Leiter

ÖAMTC Fahrtechnik St. Veit hat neuen Leiter

Valentin Steinwender (55) ist neuer Leiter des ÖAMTC Fahrtechnik Zentrum in St. Veit. Er übernahm die Agenden von Robert Pichler, der das Unternehmen nach 18 Jahren auf eigenen Wunsch verlässt, um sich einer neuen beruflichen Herausforderung zu stellen.

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK