• Home
  • News
  • Besser als das Original-Ersatzteil

Besser als das Original-Ersatzteil

Printer
Besser als das Original-Ersatzteil

ÖAMTC und Partnerclubs haben Bremsen getestet: ATE Ceramic Bremsbeläge liegen auf Platz 1 und sind sogar besser als das Original-Ersatzteil, wie die Tester schreiben.

Advertisement

ATE Ceramic Bremsbeläge haben im renommierten Bremsentest von ÖAMTC und Partnerclubs mit der Gesamtnote 1,7 (gut) den ersten Platz belegt.

Getestet wurden insgesamt sechs verschiedene Bremsbeläge Bremsscheiben, darunter ein Erstausrüsterprodukt (das mit 2,3 den 2. Platz belegte), verschiedene Marken- und Sportbremsen sowie eine Budgetbremse. Die Kombination aus ATE Ceramic Bremsbelägen mit mit ATE Original Bremsscheiben setzten sich in puncto Verschleiß gegen alle anderen Wettbewerber durch.

Eine erstaunliche Erkenntnis gab es bei der Bremsleistung der Testkandidaten: "Die Bremswege aus 100 km/h liegen bei diesen fünf mit 'gut' bewerteten Produkten im Fahrversuch gerade einmal einen halben Meter auseinander", erklärt ÖAMTC-Experte Steffan Kerbl.

Insgesamt meint der Techniker zum hohen Level der Aftermarket-Produkte: "Unser Test hat gezeigt, dass Konsumenten gute und kostengünstige Alternativen haben, wenn sie Werkstätten und Ersatzteile vergleichen. Gerade bei älteren Fahrzeugen mit steigendem Reparaturaufwand kann man mehrere Hundert Euro sparen, ohne Kompromisse bei Sicherheit oder Haltbarkeit eingehen zu müssen."

A&W-Tag 2022: Das war der Nachmittag

A&W-Tag 2022: Das war der Nachmittag

Das Nachmittags-Programm des 13. A&W-Tages stand im Gegensatz zur ersten Hälfte nicht im Zeichen der Agentur-Modelle, sondern widmete sich vor allem der Digitalisierung und prinzipiellen Zukunft der Mobilitäts-Branche.

A&W-Tag 2022: Das war der Vormittag

A&W-Tag 2022: Das war der Vormittag

Über 400 Besucherinnen und Besucher fanden sich am 13. A&W-Tag, der am 29. September in der Wiener Hofburg über die Bühne ging, ein. Ein geballtes Programm mit spannenden Vorträgen namhafter Referenten und Diskussionen mit Branchenexperten erwartete das Publikum.

Advertisement

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK