Erfolg im Verkaufsgespräch

Printer
Erfolg im Verkaufsgespräch

Michael Immler

Im August und September werden die nächsten Online-Schulungs-Veranstaltungen des VRÖ durchgeführt: Erfolgreiche Verkaufsgespräche mit Michelin und Reifenschäden mit Michael Immler.

Advertisement

Die neue Online-Schulungs-Serie des Verbandes der ReifenspezialistenÖsterreichs (VRÖ) wird in den nächsten Monaten fortgesetzt. Gemeinsam mit Michelin gibt es im August zwei Termine zum Thema: "Verkaufsgespräche im Reifenhandel erfolgreich gestalten."

"Der erste Eindruck zählt: So ist es auch im Verkaufsgespräch", weiß Mag. Roland Steinberger, Geschäftsführer von Michelin in Österreich: "Deshalb freuen wir uns auf den nächsten Schritt unserer gemeinsamen Schulungsoffensive mit dem VRÖ. Den Endverbraucher von der Qualität unserer Produkte und dem hohen Serviceniveau des Händlers zu überzeugen ist dabei das erklärte Ziel."

Michelin-Trainer Christoph Scheidler wird dabei folgende Themen behandeln: Der Gesprächseinstieg im Verkaufsraum Durch gekonnte Fragetechnik den Bedarf und die Bedürfnisse des Kunden ermitteln Überzeugend und kundenorientiert argumentieren Den Verkaufsabschluss herbeileiten Einwände des Kunden gekonnt behandeln

Die Online-Termine (wahlweise) am Dienstag, 17. August 2021, oder Dienstag, 31. August 2021, dauern zirka eine 1 Stunde und kosten Euro 69,- (Anmeldung beim VRÖ: vroe@aon.at)

Reifenschäden und Reifenreparatur
Mit dem Reifensachverständigen Michael Immler führt der VRÖ am 8. September die Online-Schulung "Reifenreparatur, wer sie beherrscht, kann viel Geld verdienen" durch. "Ohne ständige Weiterbildung geht im Reifengeschäft heute gar nichts mehr", weiß der erfahrene Reifen-Experte. "Michael Immler für einen Vortrag zu gewinnen ist nicht einfach, umso mehr freuen wir uns, diese Online-Schulung mit ihm durchführen zu können", so VRÖ-Obmann James Tennant.

Die Online-Schulung am 8. September dauert zirka eine Stunde und kostet Euro 49,- (Anmeldung beim VRÖ unter vroe@aon.at)
 

"Gut durch die Krise gekommen"

"Gut durch die Krise gekommen"

Denzel-Vorstandssprecher Mag. Gregor Strassl zieht trotz der Corona-Krise eine positive Bilanz und erwartet ein Wirtschaftswachstum für zumindest zwei Jahre, von dem die Kfz-Branche profitieren wird.

Mehr als 300 Kaufverträge

Mehr als 300 Kaufverträge

Die Lieferprobleme beim Isuzu D-MAX sind fast überwunden – auch mit Hilfe von Lieferungen aus Deutschland. Österreich-Chef Marco Sampl rechnet auch 2022 noch mit guten Pick-up-Verkäufen in Österreich.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK