• Home
  • News
  • Pappas: Nachhaltige Investitionen

Pappas: Nachhaltige Investitionen

Printer
Pappas: Nachhaltige Investitionen

Die Pappas-Konzernzentrale in Salzburg

Die Pappas Holding werde weitere Investitionen tätigen – in erster Linie in Nachhaltigkeit, Umweltschutz, sowie Absicherung bestehender und Schaffung von neuen Arbeitsplätzen an 30 Standorten in Österreich und Ungarn, wie das Unternehmen mitteilt.

Advertisement

Die steigende Nachfrage nach emissionsfreien Fahrzeugen geht mit einem intensiven Ausbau der Ladeinfrastruktur an den Pappas-Stützpunkten in Österreich und Ungarn einher. Zurzeit werden auch drei große Photovoltaikanlagen mit einer Gesamtleistung von über 850 kWp errichtet, wodurch eine CO2 Reduktion von über 400 t pro Jahr erzielt werden kann. Zusätzlich wurden eine Reihe von Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz umgesetzt, wie etwa die Dacherneuerung und -isolierung am Standort Pappas Graz oder die sukzessive Umstellung vieler Standorte auf LED-Beleuchtung.

„Pappas möchte einen spürbaren Beitrag zum Klimaschutz und zur CO2-Reduktion leisten, somit war der Grundgedanke bei allen Investitionsmaßnahmen eine umweltfreundliche Mobilität zu fördern,“ so die Geschäftsführung der Pappas Holding einstimmig.

„Diese Entwicklung berücksichtigen wir entsprechend und bringen unsere Vertriebs- und Servicestandorte auf den neuesten Stand der Elektro-Technologie“, so Günter Graf, Geschäftsführer für Kundendienst und Ersatzteilvertrieb in der Pappas Holding.

Darüber hinaus freut sich Graf, dass Pappas auch in wirtschaftlich besonders herausfordernden Zeiten in der Lage ist, Großinvestitionen zur nachhaltigen Absicherung und Weiterentwicklung der operativen Autohäuser der Pappas Holding vorzunehmen.

So wurde von der Pappas Automobilvertriebs GmbH erst vor Kurzem ein hochmoderndes Reifenhotel in Linz in Betrieb genommen, das Platz für 10.000 Kompletträder bietet und über einen fast vollständig digitalisierten Prozess der Räder- Ein- und Auslagerung verfügt.

Bei der Pappas Steiermark GmbH wurde das bestehende Serviceangebot um Mercedes-Benz Lkw-Dienstleistungen am Standort Graz erweitert und in Premstätten haben Pappas-Kunden ab sofort auch die Möglichkeit, ihren Pkw reparieren, warten oder servicieren zu lassen. Kurz vor der Eröffnung steht in Premstätten auch ein neuer, großflächiger Gebrauchtwagenplatz. Am Standort Graz erfolgt darüber hinaus eine umfassende Dacherneuerung und -isolierung.

Ein Werkstattneubau in Budapest bei der Pappas Auto Magyarország Kft. sowie die Errichtung eines komplett neuen Premium-Gebrauchtwagenplatzes durch die Georg Pappas Automobil GmbH in St. Johann bilden weitere Bestandteile des großangelegten Pappas-Investitionspakets, welches bestehende Arbeitsplätze absichert und zusätzliche Arbeitsplätze an den Standorten schafft.

Weiters werden von der Pappas Holding erhebliche Mittel für das neue Schauraumkonzept des Herstellers „MAR 2020“ an allen Mercedes-Benz Pkw und/oder Mercedes-Benz Transporter Neuwagenvertriebsstandorten bis Ende 2023 zur Verfügung gestellt. Auch an den Standorten der AutoFrey GmbH werden vergleichbare Investitionen realisiert wie unter anderem der Ausbau der Ladeinfrastruktur, di Errichtung einer neuen Lackierkabine und einer neuen Waschstraße und  Adaptionen im Schauraum.  

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK