"Wir riskieren es"

Printer
"Wir riskieren es"

Dr. Konrad Weßner mit Prof. Hannes Brachat („Autohaus“) beim puls Kongress

Als eine der ersten Veranstaltungen wird der puls Kongress in Hersbruck bei Nürnberg am 14. Juli mit Besuchern vor Ort abgehalten. Wer will, kann aber auch online mit dabei sein.

Advertisement

Der Kongress klärt vor allem die Frage, wie Autohäuser am besten mit "nachrückenden Auto-Interessenten" umgehen sollen, also den jungen Menschen, die wahrscheinlich zum ersten Mal ein Fahrzeug kaufen. Dr. Konrad Weßner, Geschäftsführer von puls Marktforschung, will nicht nur "Orientierung im Dschungel der Möglichkeiten" bieten. Das Programm widmet sich auch dem Miteinander zwischen Automarken, Händlern, Autobanken und Plattformen.

Der Kongress war im März 2020 der letzte, der unmittelbar vor dem ersten Lockdown stattfand - und die Veranstalter sind auch jetzt mutig, indem sie Besucher im Dauphin SpeedEvent in Hersbruck (in der Nähe von Nürnberg) begrüßen wollen. "Entscheidend ist es, jetzt die richtigen Strategien passend für Lage und Soziografie des einzelnen Standortes zu finden, um in Zukunft erfolgreich zu sein", sagt Stefan Hutschinski, Einzelhandelssprecher im Bundesgremium des österreichischen Autohandels: Er wird beim Kongress ebenso referieren wie Hansjörg Mayr, CDO der Wolfgang Denzel Auto AG.

 

„Wie in einer guten Ehe“

„Wie in einer guten Ehe“

Exklusivinterview mit Dr. Christian Weingärtner, D-A-CH-Chef von Ford: Wie ist der Zeitplan für den Agenturvertrieb? Und wie wird die Modellpalette in einigen Jahren aussehen?

Lehrlinge fördern

Lehrlinge fördern

Zwischen- und überbetriebliche Ausbildungsmaßnahmen für Lehrlinge werden mit 75 Prozent bis maximal 3.000 Euro gefördert.

Die Chefs sind gefordert

Die Chefs sind gefordert

Bei der Podiumsdiskussion „Selbsthilfe beim Fachkräftemangel“ am WERKSTATT-FORUM 2022 war man sich einig: Die Unternehmen sind selbst in der Pflicht, für gut ausgebildete Fachkräfte zu sorgen.

Advertisement

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK