• Home
  • ÖL
  • Service mit starker Marke

Service mit starker Marke

Printer
Service mit starker Marke

Gerd-Bernd Lang

Mit Castrol-Service können sich freie Werkstätten als Qualitätsbetriebe positionieren und die umfassende Unterstützung von Castrol-Vertriebspartner Obereder nutzen.

"Castrol Service bietet verschiedene individuelle Möglichkeiten für den Kfz-Betrieb", erklärt Gerd Bernd Lang, Vertriebsleiter bei Castrol-Vertriebspartner Obereder. Das beginnt bei der Beschriftung und Beschilderung, die auf das Gebäude abgestimmt wird, geht über die Beleuchtung bis zur Innenraumgestaltung mit hochwertigen Plakaten oder Präsentationsständern.

"Derzeit verfügen wir über 36 Castrol- Service-Partner, heuer sollen noch 40 weitere dazukommen", berichtet Lang, der mit seinem Team sowohl bestehende Partner als auch neue Obereder- Kunden anspricht. "Die Signalisation mit der starken Marke Castrol spielt im Bereich der freienWerkstätten eine große Rolle", weiß Lang.

Digitale Präsenz
Dabei beschränkt sich die Präsenz nicht auf den Betrieb, sondern setzt sich digital fort. "Wir unterstützen die Betriebe bei digitaler Werbung, beispielsweise über Google MyBusiness, mit einer eigenen Website oder der Listung auf castrol.at", so Lang. "Neben der starken Marke profitiert die freie Werkstätte auch von starken Produkten", ergänzt Lang. "Castrol verfügt über zahlreiche OEM-Kooperationen und natürlich über entsprechende Freigaben. Speziell für freie Werkstätten ist es wichtig, die wachsende Vielfalt und Komplexität im Griff zu haben," so Lang.

"Das korrekte Öl zu verwenden ist nicht nur während der Herstellergarantie wichtig, sondern auch hinsichtlich der Reparaturgewährleistung." Dabei wird sich dieses Thema noch verschärfen, wenn die Beweislastumkehr bei der Gewährleistung auf 1 Jahr verlängert wird. "Die Ölanalyse bei Motorschäden bringt Fehler in der Befüllung zum Vorschein."

Preis und Wert erklären
Die Qualitätsunterschiede und die Bedeutung von Freigaben zu erklären, den Preis und den Wert des Produkts zu argumentieren, das sind die wichtigen Aufgaben des Werkstattleiters beziehungsweise des Kundendienstberaters. "Wir helfen mit Training und Schulung bei der Argumentation. Ein Markenprodukt ist hochpreisiger angesiedelt, und letztendlich kommt der Ertrag aus den Produkten, nicht aus dem Stundensatz", weiß Lang. "Wenn ich Qualität verkaufe, dann darf ich dafür Geld verlangen. Dumping macht keinen Sinn."

Logistik in schwierigen Zeiten
Das oberösterreichische Familienunternehmen Obereder ist für seine hervorragende Logistik bekannt. Ein Thema, das in der aktuellen Zeit wichtiger ist denn je. "Wir liefern in maximal 48 Stunden, auch in der momentan schwierigen Situation", betont Gerd-Bernd Lang.
 

"Händler freuen sich darauf"

"Händler freuen sich darauf"

"Ab 2025 wollen wir bis zu 500.000 Stück des neuen, kleinen Elektroautos des VW-Konzerns in Martorell bauen", sagt Wayne Griffiths, CEO von Seat und Cupra. Die neue Marke soll sich neben sportlichen Autos auf E-Modelle konzentrieren. Das Agentursystem, das für die E-Autos bei Cupra eingeführt wird, soll aber nicht bei Seat gelten.

Back in Austria

Back in Austria

Mit Kutzendörfer u. Dworak hat Valvoline einen starken Partner für den Vertrieb in Österreich. Damit will Valvoline-Vertriebsleiter Nicolas Spiess wachsen.

Newsletter, die auch gelesen werden!

Newsletter, die auch gelesen werden!

Newsletter Marketing ist ein unterschätztes Marketing-Tool im Autohaus. Auf keinem anderen Kanal kann man besser segmentieren, skalieren und den Kunden persönlich ansprechen. Wir geben Tipps, die zum Erfolg führen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK