INNOVATION & PRAXIS 1

Printer
INNOVATION & PRAXIS 1

Customer Journey, Social-Media, E-Mobilität, Gebrauchtwagen-Management, Probefahrten und Auto-Abo stehen am 1. Tag der A&W Innovationstage im Fokus. Erfahren Sie hier mehr zu „INNOVATION & PRAXIS Tag 1“ am Mittwoch 9.6. um 12.30h und melden Sie sich gleich an.

INNOVATION & PRAXIS Tag 1: 9. Juni, 12.30 bis 14.15 Uhr

"Customer Experience“ (Impulsvortrag Prof. (FH) Dr. Kristina Kampfer, FH Kufstein)

Prof. (FH) Dr. Kristina Kampfer von der FH Kufstein setzt zum Start der A&W Innovationstage einen Impuls zum Thema Customer Experience mit Schwerpunkt Automobilgeschäft. Dabei geht sie auf die zukünftige Bedeutung das Kundenerlebnisses in der Automobilbranche ein und stellt innovative Ansätze vor wie durch multisensorische digitale Erlebnisse eine einzigartige Customer Experience geschaffen werden kann.

 

„Social Media: Wie Sie aus Kunden Freunde machen“ (AutoScout24)

Die letzten Monate haben deutlich gezeigt, dass eine starke Onlinepräsenz auch für den Autohandel immer wichtiger wird. 

Teil davon ist auch Ihr Auftritt in den sozialen Medien. Während der A&W Innovationstage teilt AutoScout24 einige Tipps und Tricks, wie Sie Social Media für Ihren Betrieb nutzen können.

Über AutoScout24 und gebrauchtwagen.at:
AutoScout24 ist mit über 2 Mio. Fahrzeuginseraten und mehr als 43.000 Händlerkunden europaweit der größte Online-Automarkt. AutoScout24 unterstützt Autohändler bei der Online-Präsentation ihres Autohauses und der optimalen digitalen Vermarktung ihrer Neu- und Gebrauchtwagen. In Österreich ist gebrauchtwagen.at seit 2017 Teil des Unternehmens. Die beiden Portale verzeichnen in Österreich rund 8 Millionen Besuche (Google Analytics Durchschnitt 2020) pro Monat und haben einen Kundenstamm von über 2.700 Händlern.

Vortragende: Jochen Jakopitsch, Vertriebsleiter, und Sabrina Fuchs, Senior Marketing Manager, AutoScout24
 

 

„e-Gebrauchtwagen Batterien - Risiko oder Chance“ (Aviloo)

Im Hinblick auf die rasch voranschreitende Elektromobilität und das damit wachsende Gebrauchtwagenangebot ist ein herstellerunabhängiges und vergleichbares Testverfahren unerlässlich um den Zustand der Antriebsbatterie beim An- und Verkauf von e-Gebrauchtwagen festzustellen. Das ist dank der Entwicklung eines österreichischen Startups nun möglich.

Über Aviloo:

Das junge, österreichische Startup hat ein unabhängiges Testverfahren für Li-Batterien in Elektro- und Plug-In-Fahrzeugen entwickeln. Bahnbrechend dabei: Die Batterie-Diagnose ist herstellerübergreifend möglich, damit auch vergleichbar und als hochseriöses Tool zur EV-Gebrauchtwagenbewertung einsetzbar. „Wir sind aktuell mit der AVILOO-Box und der AVILOO-Battery-Data-Cloud-Platform der einzige Anbieter eines herstellerunabhängigen Testverfahrens für EV-Batterien – und zwar weltweit, damit schließt AVILOO eine Marktlücke auf dem kontinuierlich wachsenden EV-Gebrauchtwagenmarkt.“ 

Vortragende: CEO DI Wolfgang Berger und CTO DI Nikolaus Mayerhofer,  AVILOO GmbH

 

„Der digitale Weg von Market-Intelligence zu Business-Intelligence !“ (Indicata)

Steuern Sie ihr Gebrauchtwagengeschäft mit einem Strategie-Tool. Indicata unterstützt mit entsprechenden Kennzahlen und Analysen den Autohändler im Bereich Preisstrategie, MDS-Strategie und Standzeiten-Management. Darüber hinaus bietet Indicata einen Lead-Generator für die Website. 

Über Indicata (Part of Autorola Group):

Speziell für High-Performance-Gebrauchtwagenmanagement, ermöglicht es INDICATA Automobilherstellern, Händlern und Fuhrparkbesitzern datenbasierte Informationen gegenüber der Konkurrenz zu Ihrem persönlichen Vorteil zu machen und bietet Ihnen eine strategische Führung bei der Steigerung der Effizienz der Betriebsabläufe ihrer Gebrauchtwagengeschäfte.

Vortragender: Andreas Steinbach, Indicata

 

„Die innovative Lösung für Probefahrten, Fahrzeugmiete, Kampagnen oder Events“ (Probefahrtenbutler)

Es wird immer wichtiger, den Kunden, der sich heutzutage vermehrt online informiert, rasch mit dem passenden Angebot zu versorgen. Die Effizienz im Prozess der Probefahrt und Fahrzeugmiete entscheidet oftmals darüber, ob der Interessent dann auch zum Kunden wird. Der USP vom Probefahrtenbutler ist es, die oftmals vom Kunden impulsiv getroffene Entscheidung sofort in einen Lead zu verwandeln. Das System wird direkt in die Homepage des Autohauses integriert und ermöglicht Händlern das Thema Probefahrt und Fahrzeugmiete digital und direkt buchbar zu machen. Der Fahrzeugimport und der Export der Kundendaten funktioniert einfach und schnell über Schnittstellen zu den bekannten Branchen-systemen wie u.a. Autopro24, Edentity, F-Sales und Motiondata. In der eigenen Butler App kann die papierlose Verwaltung am Fahrzeug vorgenommen werden (KM Stände, Führerscheinfoto, Fahrzeugzustand, Tankfüllstand / Ladezustand).

Vortragende: Ivica Orsolic und Christoph Reiterits, Butler Solutions GmbH

 

„Auto Abo – die Chance für jeden „local hero“-Händler auch zum mobility-service-Partner zu werden“ (ViveLaCar)

Über ViveLaCar: Die ViveLaCar Wien GmbH mit Sitz in Wien ist ein Mobility Fintech Start-up und verbindet erstmals das Angebot an attraktiven Bestandsfahrzeugen beim Marken-Vertragshändler mit einem innovativen Auto-Abo für Endkunden. Der gesamte Ablauf ist digitalisiert und ermöglicht eine für Händler und Abonnenten einfache, transparente und sichere Abwicklung. Wenige Klicks reichen, um auf der Plattform www.vivelacar.at auf ein breites Angebot an aktuellen Fahrzeugen vieler Marken und Modelle, welche im Abo angeboten werden, zurückzugreifen und diese voll digital zu buchen. Mit einer sofortigen Verfügbarkeit und nur drei Monaten Kündigungsfrist bietet ViveLaCar.at den Kunden eine einzigartige Flexibilität. ViveLaCar schließt damit die Lücke zwischen der Kurzzeitmiete, Kauf und Leasing und übernimmt alle notwendigen Operations.

Vortragender: Mathias R. Albert, CEO ViveLaCar

Melden Sie sich hier zum kostenlosen Webinar an:

INNOVATION & PRAXIS Tag 1: 9. Juni, 12.30 bis 14.15 Uhr

Hier geht`zum zweiten Tag

Mooncity zieht um

Mooncity zieht um

Mit über 50.000 BesucherInnen und zahlreichen Österreichpremieren vom VW ID.3 bis Porsche Taycan Turbo S war die Mooncity in der Mariahilfer Straße in Wien äußerst erfolgreich. Nun zieht der Popup-Store weiter in die Innenstadt.

ÖAMTC Fahrtechnik St. Veit hat neuen Leiter

ÖAMTC Fahrtechnik St. Veit hat neuen Leiter

Valentin Steinwender (55) ist neuer Leiter des ÖAMTC Fahrtechnik Zentrum in St. Veit. Er übernahm die Agenden von Robert Pichler, der das Unternehmen nach 18 Jahren auf eigenen Wunsch verlässt, um sich einer neuen beruflichen Herausforderung zu stellen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK