Attraktiver Start

Printer
Attraktiver Start

Mit ZF [pro]Tech start macht ZF Aftermarket den Einstieg in das Werkstattkonzept für Werkstätten attraktiver.

Die wachsenden Herausforderungen für die Werkstätten erfordern einen starken Partner, der nicht nur mit Produkten, sondern auch mit Informationen kompetent unterstützt. Mit dem Werkstattkonzept ZF [pro]Tech bietet die Aftermarket-Division von ZF ein etabliertes Wissensportal für Werkstätten. Dabei können die Betriebe zwischen zwei Mitgliedschaften entscheiden: ZF [pro]Tech start und ZF [pro]Tech plus.

"Derzeit haben wir 299 [pro]Tech start und 105 [pro] Tech plus Partner in Österreich. Mit zukünftigen Aktionen wollen wir hier noch deutlich steigern", so Andreas Henkelmann, Vertriebsmanager Österreich und Schweiz, ZF Aftermarket.

Laufende Interaktion

"Das Konzept wird von beiden Seiten aktiv gelebt. Dazu gehört der Kontakt zum ZF-Techniker, die Teilnahme an Schulungen und Veranstaltungen oder die kostenlose Hotline", so Henkelmann. Ein Beispiel für den Wissensvorsprung, den die ZF [pro] Tech-Partner erhalten, sind die Service-und Rückrufaktionen der Hersteller. Damit ist die Werkstätte sowohl technisch als auch rechtlich abgesichert.

Montagehinweise und Problemlösungen

Mit dem Zugang zum Online-Teilekatalog erhalten die Partner neben den Service-und Rückrufaktionen der Hersteller auch fahrzeugspezifische Montagehinweise zu Produkten wie Kupplungen, Stoßdämpfern, Fahrwerksteilen und Lenkungskomponenten sowie Unterstützung bei Getriebeproblemen. Eine Einbauund Produkthotline sowie Zugang zu Werbemitteln ist in [pro]Tech ebenfalls enthalten.
 

"Dieses Auto ist unsere Seele"

"Dieses Auto ist unsere Seele"

Die Halbleiterkrise führt auch bei Porsche zu Lieferproblemen: Lutz Meschke, Vorstand für Finanzen und IT, über die Elektrifizierung der Marke und die Wichtigkeit von E-Fuels.

Zugunsten der Lastenträger

Zugunsten der Lastenträger

Wer sein Auto als Zugfahrzeug nutzt oder außergewöhnliche Ansprüche an die Transportfähigkeit hat, musste bisher beim Gros der E-Fahrzeuge auf dem Markt passen. TÜV Austria löst das Problem.

Kalibrieren leicht gemacht

Kalibrieren leicht gemacht

RCCS 3 ist die neue von Texa entwickelte Struktur für die Kalibrierung von Fahrerassistenzsystemen (ADAS).

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK