Von 0 auf 24 Händler…

Printer
Von 0 auf 24 Händler…

Andreas Kostelecky, MBA, Geschäftsführer des MG-Importeurs

… und 129 verkaufte Fahrzeuge im 1. Quartal: MG Motor Austria zieht eine positive Bilanz über seinen Start.

Advertisement

„Mehr als erfreulich“ sei das 1. Quartal für die mit neuem Importeur am Markt gestartete Marke MG verlaufen, resümiert Andreas Kostelecky, MBA, der Chef des Importeurs (unter dem Dach von Denzel). Der Marktanteil im Segment der Elektroautos und Hybridfahrzeuge, in dem MG ausschließlich vertreten ist, betrug in den ersten 3 Monaten 1,2 Prozent.

Verkauft wurden 96 Stück vom MG ZS (rein elektrisch) und 36 Einheiten vom MG EHS Plug-in-Hybrid: Noch heuer wird das Modellprogramm um den MG Marvel R Electric und den MG5 Electric erweitert.

Neben den 5 Denzel-Betrieben in Wien (Erdberg und Inzersdorf), Eisenstadt, Salzburg und Wiener Neustadt sind bisher 19 weitere Händler an Bord, unter ihnen auch namhafte Autohäuser wie Schirak (St. Pölten), Robinson (Graz), Seipl (Linz-Leonding) und Öllinger (Amstetten).

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK