• Home
  • News
  • Für E-Maxus-Nutzfahrzeuge „Head of Sales“ gesucht

Für E-Maxus-Nutzfahrzeuge „Head of Sales“ gesucht

Printer
Für E-Maxus-Nutzfahrzeuge „Head of Sales“ gesucht

Im Zuge des österreichweiten Aufbaus der Elektro-Nutzfahrzeugmarke Maxus wird ein „Head of Sales (m/w) gesucht.

Advertisement


Die Denzel-Gruppe, in der die chinesische Automarke Maxus korporiert ist, bietet im expansiven Elektro-Nutzfahrzeugmarkt einer nachgewiesenen Fachkraft eine zukunftsorientierte Managementposition mit Direktberichtspflicht an den Geschäftsführer.
Auskunft über das Anforderungsprofil sowie Bewerbungsdetails können über das Online-Jobportal der Denzel-Gruppe bzw. unter https://karriere.denzel.at/online-bewerbung?position=1317&kategorie=Maxus&inserat=Head%20of%20Sales%20Elektro-Nutzfahrzeugmarke%20Maxus%20%28m%2Fw%29%20&bereich=MG%20Motor%20Austria abgerufen werden.
 

„Wir sind keine Ökosünder“

„Wir sind keine Ökosünder“

Die österreichische Fahrzeugindustrie wehrt sich dagegen, dass sie als Ökosünder abgestempelt wird: „Das ist verantwortungslos“, sagte Georg Knill, Präsident der Industriellenvereinigung, am 12. Mai bei einem Pressegespräch – und verwies auf die 355.000 Menschen, die in der Branche tätig sind.

Erfahren Sie mehr
Heise: "Kein großer Wurf!"

Heise: "Kein großer Wurf!"

Mit einer einfachen Rechnung entgegnet der Fuhrparkverband (FVA) der kommenden NoVA-Erhöhung: Die 140.000 t CO2, die laut Regierungsberechnung bis 2030 eingespart werden sollen, wären auch durch 59 weniger gefahrene km je Firmenfahrzeug möglich.

Erfahren Sie mehr

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK