• Home
  • Klima
  • Kundenzufriedenheit und Kundenbindung

Kundenzufriedenheit und Kundenbindung

Printer
Kundenzufriedenheit und Kundenbindung

Zufriedene Kunden dank Klimaservice

Klimaanlagen-Wartung und -Reinigung bringen Kundenzufriedenheit, Kundenbindung und Zusatzerträge für die Werkstätte.

Den Kunden regelmäßig zum Werkstätten-Besuch zu motivieren, ist entscheidender denn je. Verbesserte Qualität der Fahrzeuge, verlängerte Service- und Wartungsintervalle und die wachsende Elektrifizierung erfordern neue Anstrengungen bei Kundenbindung und Ertrag, „unabhängig vom Antriebsstrang “, wie Wolfgang Rieder, Leiter Key Account Management Automotive (Auto und Cargo) bei Würth, betont. Dabei geht es um Serviceleistungen, die auch in Zukunft das Geschäft der Kfz-Betriebe absichern. Bei vielen dieser Themen spielen Sicherheit und Gesundheit eine wichtige Rolle, ein perfektes Beispiel ist die Wartung und Reinigung der Klimaanlage.

Wie wir im Artikel „Kompetenz-Thema Klimaanlage“ herausgearbeitet haben, sind die Argumente für die regelmäßige Wartung und Reinigung der Klimaanlage für den Kunden überzeugend. Der Kunde muss aber konsequent und überzeugend darauf hingewiesen werden. Die Werkstätte muss das Klimaanlagen-Service ebenso ins Bewusstsein bringen wie den saisonalen Reifenwechsel. 

Sinnvolle Investition mit hoher Abschlussquote
Die Reinigung der Klimaanlage und der Pollenfilterbox soll im Zuge des Klimaanlagen-Service und des Pollenfilter-Tausches immer angeboten werden. Für den Kunden ist da keine teure, aber eine sehr sinnvolle Investition. Für die Werkstätte bringt die Dienstleistung wichtige Zusatzerträge bei vergleichsweise hoher Wertschöpfung. „Im Verkaufsgespräch haben die Kundendienstberater eine sehr hohe Erfolgsquote, aus unserer Erfahrung etwa 80 %“, erklärt Oliver Kost von Tunap. „Das ist nicht saisonabhängig, sondern soll bei jeder Inspektion angeboten werden.“

Die airco well-Reinigungsprodukte von Tunap werden seit kurzem von Würth vertrieben, wo man schon seit längerem auf Gesamtkonzepte setzt. „Wir erklären dem Kunden nicht, was unsere Produkte kosten, sondern was er damit verdienen kann“, erklärt Prokurist Harald Winkler, Leiter Automotive bei Würth. Das gilt auch für airco well.

Schützen Sie sich und Ihre Liebsten
Neben Produkten und Lösungen, betriebswirtschaftlichen Berechnungen sowie Schulungen für Kundendienstberater und Techniker werden auch Marketing- und Kommunikation unterstützt. So stehen den Werkstätten Werbemittel zur Verfügung, die für die Kommunikation mit deren Kunden verwenden werden können.

Die Umsetzung schützt die Gesundheit der Kunden und die Erträge der Betriebe.

A&W-Expertentalk am 19. Mai
Weitere Informationen über den wichtigen Bereich Klimaservice erhalten Sie in den aktuellen und kommenden Artikeln unserer Klima-Serie sowie im A&W Online-Expertentalk am 19. Mai um 16.30h. Melden Sie sich gleich an!

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK