Simpel, aber extrem wichtig

Printer
Simpel, aber extrem wichtig

Dieses kleine Gerät hilft, den Zustand der Batterie eines E-Autos zu bewerten.

Wie gut ist die Batterie bei einem gebrauchten Elektroauto? Eine Frage, die für immer mehr Händler (und deren Kunden) wichtig wird. Die Experten von Aviloo haben die Antworten.

Advertisement

Die Batterie ist bei Elektroautos der wichtigste (und teuerste) Bauteil. Klar, dass jeder wissen will, wie gut diese nach ein paar Jahren noch funktioniert: der Händler beim Ankauf eines gebrauchten E-Autos ebenso wie der Kunde, der sich (meist zum ersten Mal) ein derartiges Fahrzeug anschafft. Keiner will ein Risiko eingehen, das ist klar. Das österreichische Start-up Aviloo hat nicht nur das passende Gerät zum Batterie-Check entwickelt, sondern bietet den Händlern nun auch ein Geschäftsmodell.

"Der Händler erhält gegen eine geringe monatliche Grundgebühr die Aviloo-Box, die dann auch gleich im Betrieb verbleibt", sagt Dipl.-Ing. Wolfgang Berger, Geschäftsführer des Unternehmens. Interessierte Händler melden sich am besten via E-Mail unter info@aviloo.com.

Nach dem Test kommt das Zertifikat
Diese Grundgebühr sichert dem Händler den Zugang zum Test-System von Aviloo: Dann kann er die Fahrzeugtests selbstständig anlegen. Die nur wenige Zentimeter große Aviloo-Box wird automatisch auf das jeweilige Testfahrzeug umkonfiguriert, sodass der Händler völlig selbstständig agieren kann. Nach dem Erfassen der erforderlichen Fahrzeugdaten erhält der Händler den Testlink für das Fahrzeug und kann den Batteriecheck starten. Über die OBD-Schnittstelle wird die Aviloo-Box mit dem Fahrzeug verbunden; eine einfach zu bedienende Handy-App sorgt dafür, dass nichts falsch gehen kann. Beim Start des Tests muss die Batterie vollständig geladen sein, schon während der Fahrt werden Daten ständig ausgelesen und an Aviloo gesendet. Nach Abschluss des Tests erhält man sofort das Aviloo-Zertifikat mit allen Informationen zum Batteriezustand und damit zum Wert der Batterie. Getestet werden können alle gängigen gebrauchten Elektro-und Plug-in-Fahrzeuge.

Die Kosten für den Händler werden pro Test abgerechnet und richten sich nach der Anzahl der durchgeführten Tests, sind jedoch entsprechend moderat, da selbst der Endkundenpreis lediglich bei 180 Euro inkl. MwSt. liegt.

Neue Hardware-Generation kostenlos 
In der Grundgebühr sind die Hardwarekosten der Aviloo-Box ebenso enthalten ist der Zugang zum Testsystem, die Support Line sowie lebenslange, kostenlose "over the air updates" für weitere (neue) Modelle. Die Hardware wird kostenlos ausgetauscht, wenn es eine neue Generation gibt. Derzeit testen zwei sehr große Händlerorganisationen in Österreich das System in Pilotprojekten: Die Entscheidung, ob es auch fix eingesetzt wird, soll demnächst fallen.

Übrigens: Aviloo bietet für Händler bis Ende des Jahres die Möglichkeit, nur 3 Monate statt 9 Monate Grundgebühr plus eine moderate Gebühr pro Fahrzeugtest zu bezahlen.

"Händler freuen sich darauf"

"Händler freuen sich darauf"

"Ab 2025 wollen wir bis zu 500.000 Stück des neuen, kleinen Elektroautos des VW-Konzerns in Martorell bauen", sagt Wayne Griffiths, CEO von Seat und Cupra. Die neue Marke soll sich neben sportlichen Autos auf E-Modelle konzentrieren. Das Agentursystem, das für die E-Autos bei Cupra eingeführt wird, soll aber nicht bei Seat gelten.

Back in Austria

Back in Austria

Mit Kutzendörfer u. Dworak hat Valvoline einen starken Partner für den Vertrieb in Österreich. Damit will Valvoline-Vertriebsleiter Nicolas Spiess wachsen.

Newsletter, die auch gelesen werden!

Newsletter, die auch gelesen werden!

Newsletter Marketing ist ein unterschätztes Marketing-Tool im Autohaus. Auf keinem anderen Kanal kann man besser segmentieren, skalieren und den Kunden persönlich ansprechen. Wir geben Tipps, die zum Erfolg führen.

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK