Persönlich und digital

Printer
Persönlich und digital

Das Autohaus Nemeth in Eisenstadt vertritt die Marken Kia, Peugeot, Alfa Romeo und Fiat

Das Autohaus Nemeth in Eisenstadt ergänzt den persönlichen Kundenkontakt mit modernen, digitalen Lösungen und arbeitet dazu eng mit Motiondata zusammen.

Advertisement

„Die Kunden schätzen, dass man sie persönlich kennt und mit Namen begrüßt", erklärt Michael Nemeth, der mit seinem Vater Ing. Peter Nemeth die Geschäfte leitet. Der intensive persönliche Kontakt bringt Kunden sogar aus Wien, teilweise zum Kauf, vor allem aber in die Werkstätte nach Eisenstadt. Mit Kia, Peugeot, Alfa Romeo und Fiat ist die Produktpalette entsprechend breit aufgestellt.

Um auch in der Verwaltung und im digitalen Bereich gut aufgestellt zu sein, vertraut die Firma Nemeth auf Motiondata. "Eigentlich schon immer", erinnert sich der Junior-Chef: "Wir sind sehr zufrieden, erhalten immer rasche Unterstützung, wenn das notwendig ist." Neben dem umfassenden DMS nutzt Nemeth auch den Sales Manager. "Das ist quasi der Verkäuferarbeitsplatz zur Betreuung und Bearbeitung der Kunden. Damit erstellen wir Kampagnen, organisieren die Nachbearbeitung, aber auch die Probefahrten", berichtet Michael Nemeth.

Digitaler Verkäuferarbeitsplatz 
"Der Sales Manager ist der Turbo für den Verkauf und mit den Modulen CRM, Probefahrten sowie der Fahrzeugverwaltung das ideale Werkzeug für Kfz-Betriebe, um die gezielte Kundenbearbeitung zu verbessern und damit die Sales-Performance zu erhöhen", ergänzt MMag. Mario Pichler, Geschäftsführer der Motiondata Vector Gruppe. "Damit wird beispielsweise die einfache und schnelle Verteilung des Fahrzeugbestandes auf Verkaufskanäle wie Website, Fahrzeugbörsen oder die mobilApp organisiert."

Generell nimmt der digitale Kundenkontakt stark zu. "Wir haben viele Anfragen, die wir digital, aber auch telefonisch beantworten", so Michael Nemeth: "Danach möchte der Kunde jedoch – sehr gut informiert und meist mit einer hohen Kaufabsicht – zu uns in den Schauraum kommen." 

 

„Wir bauen Personal auf“

„Wir bauen Personal auf“

Nach dem erfolgreichen Jahr 2021 sucht Bosch in Österreich 250 Entwickler für die unterschiedlichsten Bereiche: ein Interview mit Bosch-Österreich-Chef Helmut Weinwurm.

Neue Autos, neues Glück

Neue Autos, neues Glück

Sehr gute Nachfrage beim MG5 und beim Marvel R, Verkaufsstart für das neue SUV MG4 im 4. Quartal: Bei der auf E-Autos spezialisierten Marke läuft es gut; nur Lieferprobleme trüben auch hier das Bild.

Advertisement

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK