Flinker Glänzer

Printer
Flinker Glänzer

Auf eine hohe Anzahl von Durchläufen wurde der neue Nass-in-Nass-Füller von Cromax ausgelegt.

Advertisement

Basierend auf der patentierten Axalta-Chemie sorgt der NS2081-NS2084 -NS2087-Nass-in-Nass-Füller für eine möglichst kurze Vorbereitungszeit. In ein bis zwei Spritzgängen aufgetragen, wird ein aktiver Korrosionsschutz geboten –ähnlich wie eine Epoxidgrundierung. Der Nass-in-Nass-Füller kann direkt auf ungeschliffene, originale Grundierungen aufgetragen werden, und bereits nach rund fünf Minuten Ablüftzeit – abhängig von den lokalen klimatischen Bedingungen – kann mit der Überlackierung bzw. dem leichten Anköpfen der Oberfläche begonnen werden. Es ist keine forcierte oder IR-Trocknung erforderlich.

Das hochwertige Erscheinungsbild sorgt für einen hervorragenden Glanz nach der Decklackierung, und auch an senkrechten Flächen wird ein ausgezeichnetes Standvermögen versprochen. Bei Metalloberflächen ist die Verwendung von PS1800-Metall-Vorbehandlungstüchern vorgeschrieben.

Effizienz hilft Kosten sparen
Mit dieser Leistung fügt sich der Nass-in-Nass-Füller perfekt in die Reihe der wirtschaftlichen Produkte von Cromax ein. In Kombination mit dem Cromax Pro Basislack und den ultraschnellen Cromax Klarlacken steht dem Kunden ein unschlagbares Lacksystem zur Verfügung, und durch das effiziente Arbeiten soll der Energiebedarf in der Lackiererei auf ein Minimum reduziert werden können. Damit können Cromax-Kunden nicht nur bei ihren Energiekosten sparen, sondern es wird auch die Umweltgeschont.

"Händler freuen sich darauf"

"Händler freuen sich darauf"

"Ab 2025 wollen wir bis zu 500.000 Stück des neuen, kleinen Elektroautos des VW-Konzerns in Martorell bauen", sagt Wayne Griffiths, CEO von Seat und Cupra. Die neue Marke soll sich neben sportlichen Autos auf E-Modelle konzentrieren. Das Agentursystem, das für die E-Autos bei Cupra eingeführt wird, soll aber nicht bei Seat gelten.

Back in Austria

Back in Austria

Mit Kutzendörfer u. Dworak hat Valvoline einen starken Partner für den Vertrieb in Österreich. Damit will Valvoline-Vertriebsleiter Nicolas Spiess wachsen.

Newsletter, die auch gelesen werden!

Newsletter, die auch gelesen werden!

Newsletter Marketing ist ein unterschätztes Marketing-Tool im Autohaus. Auf keinem anderen Kanal kann man besser segmentieren, skalieren und den Kunden persönlich ansprechen. Wir geben Tipps, die zum Erfolg führen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK