• Home
  • News
  • Neue Bedrohung für Fahrzeughandel?

Neue Bedrohung für Fahrzeughandel?

Printer
Neue Bedrohung für Fahrzeughandel?
Gerd Altmann auf Pixabay

Als großer Wurf für die Verbraucher begrüßte man im Justizministerium den (eigenen) Entwurf des neuen Gewährleistungsrichtlinien-Umsetzungsgesetzes (GRUG), das neue EU-Richtlinien nötig machten.

Advertisement

Das GRUG ist nun bis 7. Mai in parlamentarischer Begutachtung und soll, wenn es nach der Regierung geht, noch im Juli in Kraft treten. Wesentliche Änderungen umfassen z.B. die Verdoppelung der Beweislastumkehr bei Mängeln von 6 auf 12 Monate oder die Verpflichtung, bei digitalen Produkten kostenlose Software-Updates anzubieten.

In Deutschland löste ein Entwurf zur Umsetzung der EU-RL bereits vergangene Woche Kritik und Befürchtungen seitens Kfz-Branchenvertretern aus. So sei mit steigenden Preisen ebenso zu rechnen wie damit, dass ältere GW überhaupt nicht mehr von Händlern angeboten werden, sondern nur noch privat gehandelt werden.

Den Entwurf können Sie hier als PDF herunterladen...

Lesen Sie eine Stellungnahme von BGO Komm.-Rat Klaus Edelsbrunner in der AUTO-Information Nr. 2564 am 9. April!

Euro 7: Neugestaltung verhindert Verbrenner-Aus

Euro 7: Neugestaltung verhindert Verbrenner-Aus

Nachdem die Advisory Group on Vehicle Emission Standards (AGVES) ihre Empfehlungen für die neue Abgasnorm Euro 7 vorgestellt hat, ist man beim Verband der Automobilindustrie e.V. (VDA) hinsichtlich eines Abwendens des faktischen Verbots des Verbrennungsmotors vorsichtig optimistisch.

Erfahren Sie mehr

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK