• Home
  • News
  • Reifenreparatur als Geschäft

Reifenreparatur als Geschäft

Printer
Reifenreparatur als Geschäft

Beim dritten Teil der VRÖ-Online-Veranstaltungsreihe geht es ums Handwerk. A&W-Pro-Abonnenten sind am 24.3. kostenfrei dabei.

Advertisement

Grundlagen der Reifenbeurteilung, Abnutzungsbild, Beurteilung der Folgeschäden und der Reparaturfähigkeit sowie mehr Ertrag durch Reifenreparatur: Das sind die Inhalte der dritten Online-Veranstaltung des Verbandes der Reifenspezialisten Österreichs (VRÖ), die am 24. März von 15 bis 17 Uhr stattfindet. Den Vortrag hält Michael Immler (öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für das Vulkaniseur- und Reifenmechaniker-Handwerk der Handwerkskammer für Schwaben). Die Teilnahme kostet 49,- Euro, für A&W-Pro-Abonnenten und für VRÖ-Mitglieder ist die Teilnahme kostenlos. Anmeldung wieder unter vroe@aon.at ! „Wir freuen uns sehr, dass wir mit Michael Immer einen so hochkarätigen Referenten gewinnen konnten“, so Renate Okermüller, VRÖ-Managament.

In der Vorwoche waren „Googles neue Spielregeln“ das Thema der zweiten Digital-Veranstaltung des VRÖ. Internet-Experte Sanjay Sauldie hat dabei die Änderung des Suchalgorithmus von Google und die damit verbundenen Auswirkungen auf die Webseiten von Unternehmen einfach und nachvollziehbar erklärt. Dazu wurden Tipps und Testtools vorgestellt. „Websites, die nur für den PC oder Apple optimiert sind, werden ab April komplett aus Googles-Index verbannt, wenn sie nicht z.B. mobiloptimiert sind“, so Sauldie. 

Stefan Faast gestorben

Stefan Faast gestorben

Der ehemalige Kfz-Chef-SV Komm.-Rat Stefan Faast ist – bereits vor längerem – still und leise aus dem Leben geschieden.

Advertisement

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK