Laufend neue Lösungen

Printer
Laufend neue Lösungen

Motiondata Vector, IT-Komplettlösungsanbieter für Kfz-Betriebe, bringt auch heuer wieder ein neues Web-Tool auf den Markt.

Advertisement

Gerade im heurigen Pandemie-Jahr habe sich gezeigt, dass die Kfz-Betriebe "mit den Webund App-Lösungen der Motiondata Vector Gruppe erfolgreich sein könnten", so Mario Pichler, Geschäftsführer der Motiondata Vector Gruppe. Das bestätige beispielsweise "der Erfolg der Denzel Retail- Standorte mit über 600 gebuchten Werkstattterminen in nur einem Monat, die über unser 'OSB - Online Service Booking'-Tool durchgeführt wurden", berichtet Pichler. "Dazu ergänzend bringen wir im neuen Jahr das nächste Web-Tool auf den Markt." Mit "OTB -Online Testdrive Booking" ermögliche man "dem Autohaus-Kunden, auch online schnell und einfach Probefahrten buchen zu können".

Investitionen haben sich bezahlt gemacht
Auch im DMS-Bereich habe sich einiges getan "und wir haben besonders stark in die Marken Mercedes, BMW und PSA (inkl. Opel) investiert", sagt Pichler. Dies habe sich bezahlt gemacht, "weil wir bereits im Jahr 2020 einige Neukunden aus diesen Segmenten gewinnen konnten". Man freue sich darauf, "dass wir auch im neuen Jahr mit unseren innovativen Lösungen einen Beitrag zum Erfolg unserer Kunden und jenen, die es noch werden, leisten können". Man decke mit den beiden Dealer Management Systemen Motiondata und CDP, dem Sales Manager sowie einem breiten Web Portfolio und den Apps die Bedürfnisse eines Kfz-Betriebes individuell ab. 
 

"Ein Jahr mit vielen Chancen"

"Ein Jahr mit vielen Chancen"

Viel positive Stimmung aus dem Netz hat Thilo Schmidt, Chef von Renault und Dacia in Österreich, von der Händlerversammlung Mitte November mitgenommen: Die zahlreichen neuen Modelle und der hohe Auftragsbestand stimmen ihn zuversichtlich für das Jahr 2022.

Analoger Vorteil

Analoger Vorteil

Bei Reifen Göggel gibt es jetzt den Wandplaner gratis im Online-Shop.

Trübe Zeiten: Wie über die Runden kommen?

Trübe Zeiten: Wie über die Runden kommen?

Mangelnde Verfügbarkeit, leere Gebrauchtwagenplätze, verunsicherte Kunden: Branchenexperten rechnen mit wachsendem Druck, dem der Automobilhandel standhalten muss. Sind die Betriebe für noch härtere Zeiten gerüstet?

Advertisement

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK