• Home
  • News
  • Das bringt die neue Verordnung

Das bringt die neue Verordnung

Printer
Das bringt die neue Verordnung

Mit der Veröffentlichung des Entwurfes der 3. COVID-19-Notmaßnahmenverordnung werden die kommenden Verschärfungen rund um wachsenden Babyelefanten und FFP2-Maskenpflicht bekannt.

Advertisement

So wird, wie im Artikel "Lockdown: Verlängerung & Ausfallsbonus" skizziert, wird der in vielen Bereichen festgeschriebene Mindestabstand von 1 m auf 2 m verdoppelt. Kundenbereiche im Autohaus dürfen nur für B2B-Geschäfte betreten werden, an Privatkunden ist die Übergabe vorbestellter Waren außerhalb der „geschlossenen Räume der Betriebsstätte“ mit 2 m Abstand zulässig.

FFP2-Maskenpflicht für Kunden
Kfz-Werkstätten dürfen weiterhin geöffnet bleiben. Für die Kunden gilt bei Betreten des Kundenbereichs ab 25. Jänner eine FFP2-Maskenpflicht (ohne Ausatemventil oder äquivalent auch eine Maske mit höherem Standard) sowie pro Kunde mindestens 10 m2 Fläche. 

Im Kundenkontakt zumindest Mund-Nasen-Schutz für Arbeitnehmer
Für die Arbeitnehmer gilt in geschlossenen Räumen weiterhin das Tragen einer „den Mund- und Nasenbereich abdeckende und enganliegende mechanische Schutzvorrichtung“. Steht der Arbeitnehmer zusätzlich in unmittelbarem Kundenkontakt oder arbeitet im Bereich der Lagerlogistik und kann der 2-m-Mindestabstand regelmäßig nicht eingehalten werden, so muss spätestens alle 7 Tage ein Antigen- oder molekularbiologischer Test auf SARS-CoV-2 durchgeführt werden und negativ sein oder bei Nichtvorhandensein dieser Tests im Kundenkontakt bzw. in der Lagerlogistik zumindest eine FFP2-Maske getragen werden.

Lesen Sie dazu auch: "Probefahrten nein, Auslieferungen ja"

Unten dazu der Entwurf des Gesundheitsministeriums zum Download bereit gestellt. Dieses und ähnliche Dokumente finden Sie auch im Download-Bereich unserer Homepage.

Wer springt auf den „China-Express“ auf?

Wer springt auf den „China-Express“ auf?

Versteckten sich lange Zeit lediglich die „billigeren“ Produktionsteile und -arbeitszeiten aus Fernost unter dem Blech der europäischen Marken-Fahrzeuge, kommen diese jetzt völlig offensichtlich mit „China-Emblem“ am Kühlergrill als direkte Mitbewerber nach Europa.

Erfahren Sie mehr
Keine Frage des Geldes

Keine Frage des Geldes

Vor allem zwei Erkenntnisse liefert der heurige Sommerreifentest des ÖAMTC. Wirklich schlechte Reifen gibt es generell nicht mehr. Und gute Performance liefern nicht nur hochpreisige Exemplare, sondern durchaus auch jene aus den unteren Preissegmenten.

Erfahren Sie mehr

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK