• Home
  • News
  • CG: Umbau in der Vertriebsführung

CG: Umbau in der Vertriebsführung

Printer
CG: Umbau in der Vertriebsführung
CarGarantie

Ivan Lattarulo (Direktor Österreich und Schweiz), Edyta Wasiluk (General Manager Europe), Sascha Schüren (General Manager Deutschland, v.l.)

Bei CarGarantie sind seit Jahreswechsel einige Änderungen in der europäischen Vertriebs-Führungsmannschaft wirksam. Ivan Lattarulo verantwortet nunmehr die Vertriebsaktivitäten in Österreich.

Advertisement

Edyta Wasiluk, die als General Manager West- und Osteuropa bisher die meisten west- und osteuropäischen Vertriebsaktivitäten steuerte, übernimmt in ihrer neuen Funktion als General Manager Europe nun auch die Gesamtverantwortung für die Österreich, die Schweiz und Dänemark.

Damit verantwortet Wasiluk die gesamten europäischen Vertriebsaktivitäten von CarGarantie mit Ausnahme von Deutschland, das weiterhin von General Manager Sascha Schüren gesteuert wird.

In der Schweiz und Österreich löst Edyta Wasiluk den bisherigen General Manager Zentraleuropa Uwe Imbach ab. Als General Manager Projekte Vertrieb betreut er künftig die weitere mögliche Expansion von CarGarantie.

Ivan Lattarulo neuer Direktor Österreich und Schweiz
Lattarulo, der seit 2011 zum CarGarantie-Team gehört und seither als Vertriebsleiter Schweiz tätig war, verantwortet als neuer Direktor Schweiz und Österreich nun auch die Vertriebsaktivitäten in Österreich.

Die Betreuung des österreichischen Handels und der Importeure wird weiterhin vor Ort von Christian Rothböck, Direktor Vertrieb Handel und Peter Bachmaier, Direktor Vertrieb Importeure, geleitet.

Wer springt auf den „China-Express“ auf?

Wer springt auf den „China-Express“ auf?

Versteckten sich lange Zeit lediglich die „billigeren“ Produktionsteile und -arbeitszeiten aus Fernost unter dem Blech der europäischen Marken-Fahrzeuge, kommen diese jetzt völlig offensichtlich mit „China-Emblem“ am Kühlergrill als direkte Mitbewerber nach Europa.

Erfahren Sie mehr
Keine Frage des Geldes

Keine Frage des Geldes

Vor allem zwei Erkenntnisse liefert der heurige Sommerreifentest des ÖAMTC. Wirklich schlechte Reifen gibt es generell nicht mehr. Und gute Performance liefern nicht nur hochpreisige Exemplare, sondern durchaus auch jene aus den unteren Preissegmenten.

Erfahren Sie mehr

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK