Sicher mit Hochspannung

Printer
Sicher mit Hochspannung

All-in-one: Das HV Safety 2000 von AVL Ditest

AVL Ditest entwickelt Lösungen für die Arbeit an Hochvoltbatterien. Die Tools leiten durch einen "geführten Reparaturprozess" und übernehmen auch die Dokumentation.

Advertisement

Stark anziehende Verkäufe bei rein batterieelektrischen sowie ein regelrechter Boom bei Plug-in-Hybridfahrzeugen kennzeichnen den Neuwagenmarkt 2020. Damit steht auch der Werkstattbereich vor neuen Herausforderungen, u. a. jener, Diagnostik und Reparaturen an Hochvoltbatterien durchführen zu können. Denn es ist wirtschaftlich nicht sinnvoll, die Traktionsbatterie auszutauschen und die teure Logistik für das komplette Paket zu übernehmen. AVL Ditest bietet die geeignete Ausrüstung, um die Diagnose in den Werkstätten mit vertretbarem Aufwand sicher und ordnungsgemäß durchzuführen.

Sichere Diagnose für den Reparaturprozess
Mit unterschiedlichen Lösungen deckt AVL Ditest den kompletten Reparaturprozess ab, wobei der Fokus zunächst auf Lösungen für Fahrzeughersteller liegt, mit denen zusammen man Werkzeuge für sicheres Arbeiten an HV-Akkus entwickelt. Klar ist allerdings auch, dass in absehbarer Zeit das Thema für freie Werkstätten immer bedeutender werden wird. In einem geführten Reparaturprozess sollen nicht nur die korrekte und sichere Diagnose und Reparatur des Fahrzeugs gewährleistet, sondern auch die Rückführung des gewonnenen Wissens in die Entwicklung sichergestellt werden.

Aktuell stellt AVL Ditest für freie Werkstätten das "All in one"-Gerät HV Safety 2000 zur Verfügung. Dabei handelt es sich um ein Hochvolt-Messmodul für Elektro-und Hybridfahrzeuge, das speziell für den automotiven Bereich entwickelt wurde, um die Überprüfung aller Sicherheitsanforderungen an DC-HV-Kreisen im Fahrzeugzu garantieren.

Das Gerät schreibt den Testbericht
Als erstes "All in one"-Gerät ermöglicht es die Messung entsprechend der technischen Vorschrift UNECE R100. Es unterstützt die Anforderung der Messung mit 1 Ampere über den Standard-USB- Anschluss ohne zusätzliche Stromversorgung oder Batterien. Damit werden sichereMessungen an HV-Systemen von Elektro-und Hybridfahrzeugen in der Werkstatt durchgeführt. Eine benutzerfreundliche und intuitive Menüführung steht dabei im Vordergrund. Die Software zeichnet jeden Schritt genau auf und erstellt einen detaillierten Testbericht, der einfach gespeichert oder ausgedruckt werden kann. Damit hat der Anwender Qualitätssicherung und Nachweispflicht im Griff.

Jede Menge hilfreicher Informationen zum Arbeiten an Hochvolt-Fahrzeugen finden sich unter anderem auch auf dem YouTube-Kanal von AVL Ditest.
 

Die 4 wichtigsten Trends

Die 4 wichtigsten Trends

Worauf müssen Sie im digitalen Autohaus-Marketing im Jahr 2022 achten? Die Experten von "Autohaus Digital" wissen die Antwort!

Neue Chancen

Neue Chancen

Die Bezeichnung Stieger Software ist Geschichte: Der neue Name Imaweb soll nun auch in Österreich breit ausgerollt werden.

Advertisement

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK