Mut entwickeln und ausleben

Printer
Mut entwickeln und ausleben

Mag. Roland Steinberger, Geschäftsführer Michelin in Österreich

Oder, wie es Neo-Geschäftsführer Mag. Roland Steinberger sagt: "Mut bedeutet, das zu tun, wofür Manager bezahlt werden: Entscheidungen treffen und dabei sein Team mitzunehmen!"

Advertisement

Abgesehen vom Umfeld und der Organisation ist Mut eine Sache der Persönlichkeit Die verkörpert der Villacher Roland Steinberger (42) perfekt und die hat ihn nun an die Spitze der österreichischen Michelin Reifenverkaufsgesellschaft gebracht. Geschäftsführerkollege Philipp Ostbomk hat ihn lange als Verkaufsleiter gecoacht, sein Kämpferherz erkannt, aber vor allem seinen Teamgeist: "Mit seinem österreichischen Team und der damit verbundenen Erfahrung im Land und der langjährigen Nähe zu diesem Markt stellen wir in anspruchsvoller Zeit die Weichen auf kontinuierlichen Erfolg."

Auf Reifen basiert sein Erfolg Der frühere Eishockey-Nationalspieler und begeisterte Motorradrennfahrer (2020 Gesamtsieger Klasse GP Open -Euro Motul Challenge) begann seine Reifenvertriebskarriere 1996 bei Stinnes AG, mit der Verschmelzung wanderte er zum Reifenservicenetz Viborg, die dann von der Michelin-eigenen Euromaster Reifenvertriebs-und servicekette Euromaster geschluckt wurde. Beim französischen Premium- Reifenhersteller ist der verheiratete Betriebswirt seit

8 Jahren, zuletzt als Verkaufsleiter Pkw-Reifen. Der Einzelkämpfer ist gleichzeitig Teamplayer und hat sich nach der Pensionierung von Günther Wiener (er war sagenhafte 42 Jahre in Michelin-Diensten) aus seinem 28-köpfigen Kader seine Mannschaft so zusammengestellt, dass die von der Zentrale hoch gesetzten Erwartungen im heimischen Reifenersatzgeschäft in Erfüllung gehen können.

"197 Saisonen Reifenhandelserfahrung"
Für das Autohaus-Geschäft zeichnet Christian Pferscher (60) verantwortlich. Der HTL-Absolvent ist seit 1984 dabei und kennt die Autohaus-Zentralen bis ins Detail und es ist dem nunmehrigen Prokuristen auch keine Reifensparte fremd. Er hat sie alle absolviert. Dementsprechend sind sein Zugang zu denKunden und seine Expertise gefragt.

Den Reifenhandel in allen Facetten pflegt Ing. Christian Humer (39), seit 2005 bei Michelin und Key Account Manager für point-S, TRT, ContiTrade, Porsche usw. Der ausgebildete Finanzbuchhalter und geprüfte Reifenfachmann Stefan Santer (42) ist seit 2006 mit von der Partie und hat das Ressort Lkw inne. Plankenauer und Euromaster sind seine erstklassigen Referenzen.

Steinberger ist die ständigen Veränderungen im Markt gewohnt, weshalb er sich sein Führungsteam allesamt aus den eigenen Reihen ausgesucht hat. "Daraus addieren sich 197 Saisonen Reifenhandelserfahrung." Mit bester Produkt-und Servicequalität ausgestattet, wie er betont, geht der Kärntner im Team sein Vermarktungswerk an, um sich an der Spitze zu behaupten: "Man kann Mut mit Durchhaltevermögen und auch etwas Besessenheit gut kombinieren!" 
 

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK