Hitech-Öl für Hitech-Motoren

Printer
Hitech-Öl für Hitech-Motoren

Eni kommt mit neuen Hochleistungsschmierstoffen auf den Markt, die mit hoher Fließfähigkeit den Ansprüchen der modernsten Aggregate der Hersteller entsprechen.

Von der eigenen Erzeugung der Additive über die Entwicklung von Schmierstoffen bis hin zur Produktion derselben mit eigenen Basisölen -damit sei man der einzige Ölhersteller in Österreich, welcher die komplette Produktionskette in eigenen Händen habe, heißt es vonseiten Eni.

Neues aus der Produktpalette

Das i-Sint XEF 0W-20, welches das Eni-Motorölsortiment komplettiert, stellt die neueste Ergänzung des Eni Motorölsortiments in der Viskositätsklasse 0W-20 dar, welche bei modernen Verbrennungsmotoren gefragt ist. Es handelt sich um ein vollsynthetisches Motoröl, welches die Spezifikationen und Anforderungen von Marken wie z. B. BMW, Mercedes, Opel, Ford, Jaguar, Landrover, Chrysler und Fiat erfüllt oder übertrifft und für moderne Benzin-und Dieselmotoren in Pkws wie auch in leichten Nutzfahrzeugen eingesetzt wird. "Automobilhersteller entscheiden sich zunehmend für Motoröle der Viskositätsklasse 0W-20. Diese Motoröle tragendank ihrer ausgezeichneten Fließfähigkeit aktiv zu Kraftstoffeinsparungen und somit zur Verringerung der Umweltbelastung bei", betont man bei Eni. Die Viskositätsklasse 0W-20 gewährleiste außerdem bei Kaltstarts eine besonders geringe innere Reibung ohne Kompromisse bei der Schmierqualität.

Für moderne Benzin- und Dieselmotoren von Renault (ab 2018), welche die Spezifikation RN17 erfordern, hat Eni das i-Sint tech R17 SAE 5W-30 vorgestellt -"ein hochmodernes Motoröl, das speziell für Benzinmotoren mit Turbolader und Direkteinspritzung entwickelt wurde, einschließlich spezifischer Tests, um die Leistung des Benzinpartikelfilters, die Sauberkeit des Kolbens und den Schutz vor Verschleiß des Ventiltriebs aufgrund von Rußbildung sicherzustellen", so Eni. Renault RN17 ersetzt die alten Spezifikationen RN700 und RN710.

Nicht nur automotive Eni tritt inÖsterreich mit einer vollständigen Produktpalette für verschiedenste Branchen auf und ist im automotiven Bereich komplett aufgestellt. Man verweist darauf, dass sämtliche wesentlichen Freigaben vorhanden sind und auch permanent weiterentwickelt werden.

Der eigene österreichische Außendienst vertreibt die Schmierstoffe -"direkt vom Produzenten an den Kunden", wie man beim Hersteller betont. Das regionale Lager und das Verkaufsbüro in Österreich garantieren eine rasche Lieferzeit von 48 Stunden. Dies habe sich zuletzt in Zeiten der Krise bewährt und jederzeit zu einer vollständigen Lieferfähigkeit geführt.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK