Prozessorientierte Zukunft

Printer
Prozessorientierte Zukunft

Anzahl und Umfang der Schäden geht in den nächsten Jahren zurück, die Herausforderungen für Lack- und Karosseriebetrieb nehmen zu. AkzoNobel begleitet die Betriebe in eine effizientere Zukunft.

Advertisement

"Wir sehen es als unsere Aufgabe, die Unternehmen beim Weg in eine erfolgreiche Zukunft bestmöglich zu unterstützen. Dabei sind Prozess­optimierung und Effizienzsteigerung aus unserer Sicht die wichtigsten Herausforderungen für die Karosserie­betriebe“, erklärt Daniel Kapeller, VR Premium Sales Manager Austria.

Dabei geht es um eine Erhöhung des Durchsatzes, um die Verbesserung der Qualität, eine Optimierung des gesamten Betriebsablaufs und um Einsparung von Energie, aus ökologischen und ökonomischen Gründen. Nicht zuletzt bedarf eine gleichmäßig hohe Auslastung auch einer entsprechenden Auftragslage. „Bei all diesen Heraus­forderungen wollen und können wir die Betriebe unterstützen“, so ­Kapeller.

Viele Werkzeuge für die Werkstätten
Die Optimierungs-Werkzeuge dafür sind vielfältig. „Das beginnt bei Werkstatt-Scan und Werkstatt-Analyse für bestehende oder neue Partner“, berichtet Daniel Kapeller. Der Zugang erfolgt einfach und unbürokratisch über den AkzoNobel-Außendienst. „Unsere Mitarbeiter vor Ort sind heute viel mehr Consulter als Lack-Verkäufer“, erzählt Kapeller.
„Das Produkt muss ohnehin passen, und die Bestellung erfolgt immer öfter digital. Wir helfen den Betrieben daher immer intensiver bei den Themen rund um den Lack.“

Die höchste Stufe der Beratung bietet AkzoNobel mit PCE, einem ganzheitlichen Konzept, bei dem die Optimierung der prozessorientierten Umgebung im Fokus steht. Einfach gesagt, geht es dabei um die Verbesserung des Arbeitsumfeldes für einen optimalen Ablauf im Betrieb. „Mit unserem Experten Andreas Bäurle findet hier eine umfassende Analyse statt, aus der gemeinsam mit dem Unternehmer ein Ziel mit den entsprechenden Maßnahmen definiert wird“, erklärt Kapeller. Die regelmäßige Betreuung erfolgt dann durch den Außendienst.

Umfassendes Partnerprogramm
PCE ist ein Teil des Acoat Selected-Partnerprogrammes von AkzoNobel, mit dem die Betriebe ihre Qualität nach innen absichern und nach außen signalisieren können. „Um unsere Kunden zukunftsfit zu machen, helfen wir Ihnen dabei, sich in einem qualitativ hochwertigen Segment zu positionieren“, erklärt Daniel Kapeller. Die Qualität muss dabei zur geänderten Auftragslage passen: „Mit den Assistenzsystemen reduzieren sich die durchschnittlichen Aufprallgeschwindigkeiten in den nächsten Jahren deutlich.“ Sowohl die Zahl als auch das Volumen der Schäden nimmt daher ab. „Die Betriebe müssen so aufgestellt sein, dass sie auch bei der zukünftigen Situation wirtschaftlich erfolgreich sein können“, analysiert Daniel Kapeller.

Neben der Beratung und dem umfassenden Schulungsprogramm hat AkzoNobel kürzlich einen weiteren, wichtigen Baustein für die Zukunftssicherheit der Betriebe entwickelt. Der PaintPerfomAir erwärmt, befeuchtet und entlädt die Pistolenluft. Damit werden Material und Energiekosten eingespart und, richtig: Prozesse optimiert.

Bewusstseinsbildung für den Reifen

Bewusstseinsbildung für den Reifen

Beim A&W WERKSTATT-FORUM am 1. Juni berichtet der VRÖ über aktuelle Herausforderungen und verleiht die VRÖ-Awards an die Reifen-Industrie.

Der Service-orientierte Großhändler

Der Service-orientierte Großhändler

In über eineinhalb Jahrzehnten hat sich GETTYGO als Online-Großhändler für Reifen, Felgen und Kompletträder mehr als etabliert. Mit über 120 leistungsstarken und qualitativ geprüften Lieferanten bietet GETTYGO ein umfassendes Sortiment an.

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK