Drüberfahren ist nicht österreichisch

Printer
Drüberfahren ist nicht österreichisch

Dass es bei der NoVA-Gesetzgebung Interessenkonflikte gibt, ist logisch. Dass es gar keine Anhörung anderer Interessen gab, ist inakzeptabel.

Advertisement

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK