Der digitale Weg ist der Weg in die Zukunft

Printer
Der digitale Weg ist der  Weg in die Zukunft

Michael Gawanda, Head of willhaben Motornetzwerk

In den vergangenen Jahren haben wir den Endkonsumenten, also Ihren Kunden, regelmäßig zum Thema Auto, Autosuche und Autokauf befragt. Die Ergebnisse haben wir mehrmals beim A&W-Tag in der Wiener Hofburg präsentiert. Nachdem diese Veranstaltung heuer nicht durchgeführt werden konnte, sich die Themenlage aber aufgrund von Corona spannender denn je dargestellt hat, haben wir uns entschlossen, die Umfragen dennoch durchzuführen.

Die spannenden Ergebnisse möchten wir Ihnen in dieser willhaben-Sonderausgabe in Zusammen­arbeit mit AUTO & Wirtschaft zur Verfügung stellen und mit den 10 wichtigsten Erkenntnissen für Ihr Geschäft aufwerten.

Warum tun wir das? Als Partner des Handels sind wir am Puls des Konsumenten, das ist unsere Kernkompetenz als größter Online-Marktplatz Österreichs. Mit unserer regelmäßigen Marktforschung und Nutzerbefragung können wir konsequent unsere Plattform weiterentwickeln und den Handel optimal beraten. Denn unsere Kernaufgabe ist es, als Schnittstelle zwischen Handel und Konsument zu agieren. Wir müssen also beide Welten kennen und verstehen und als Konsequenz zusammenführen. Mit diesem Wissen und unserer langjährigen Erfahrung erlauben wir uns, Ihnen beratend zur Seite zu stehen. Das Team des willhaben Motornetzwerks besteht aus langjährigen, engagierten Mitarbeitern, die entweder selbst in der Autobranche gearbeitet haben oder zumindest Auto und Motor zu ihren ­Hobbys zählen. Dazu kommt die willhaben-Kompetenz im digitalen Bereich. So können wir den Händlern leichter den Spurwechsel auf den digitalen Weg ­ermöglichen. Denn der digitale Weg ist der einzige Weg mit Zukunft.

Der Spruch „Das haben wir immer so gemacht“ ist leider in Zeiten des massiven Umbruchs nicht mehr gültig und hat ausgedient. Nur wer sich auf die Veränderungen und die neuen Kundenanforderungen einstellt, hat gute Chancen für die ­Zukunft. Unsere 10 Punkte helfen dabei.

Unser Fazit: Auch wenn die aktuelle Situation alles andere als erfreulich ist, zeigt die Umfrage ein sehr positives Zukunftsbild. Das Automobil und der niedergelassene Autohandel werden uns mit Sicherheit in die Zukunft begleiten. Die Menschen sind im positiven Sinn auf das Auto angewiesen, das Auto ist Flexibilität, das Auto ist Freiheit. Und das wird noch lange so bleiben.

Alle Inhalte des großen Willhaben-Spezials finden Sie hier!

"Händler freuen sich darauf"

"Händler freuen sich darauf"

"Ab 2025 wollen wir bis zu 500.000 Stück des neuen, kleinen Elektroautos des VW-Konzerns in Martorell bauen", sagt Wayne Griffiths, CEO von Seat und Cupra. Die neue Marke soll sich neben sportlichen Autos auf E-Modelle konzentrieren. Das Agentursystem, das für die E-Autos bei Cupra eingeführt wird, soll aber nicht bei Seat gelten.

Back in Austria

Back in Austria

Mit Kutzendörfer u. Dworak hat Valvoline einen starken Partner für den Vertrieb in Österreich. Damit will Valvoline-Vertriebsleiter Nicolas Spiess wachsen.

Newsletter, die auch gelesen werden!

Newsletter, die auch gelesen werden!

Newsletter Marketing ist ein unterschätztes Marketing-Tool im Autohaus. Auf keinem anderen Kanal kann man besser segmentieren, skalieren und den Kunden persönlich ansprechen. Wir geben Tipps, die zum Erfolg führen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK