Der Weg zum neuen Auto

Printer
Der Weg zum neuen Auto

Sowohl beim Privatkunden wie auch bei Flotten ist die Wiedermotorisierung die wichtigste Phase im Kundenzyklus. Hier finden Sie einige Tipps inklusive Checkliste.

Advertisement

 

Im Automobilhandel liegen zwischen dem Kauf und dem Folgekauf meist zwischen 2 und 5 Jahre, wobei diese Zeitspanne in mehrere Phasen unterteilt ist. Hier beschäftigen wir uns mit der besonders wichtigen Wiedermotorisierungsphase. In dieser Zeit stellen Sie als Händler bzw. Verkäufer gleichzeitig die Weichen für einen erfolgreichen Gebrauchtwageneintausch UND einen erfolgreichen Neuwagenverkauf. Die Wiedermotorisierungsphase ist jener Zeitraum, in demder Kunde beginnt, sich Gedanken über den Kauf seines nächsten Fahrzeuges zu machen. Dies beginnt laut verschiedenen Untersuchungen etwa 3-6 Monate vor dem nächsten Kauf.

Sie kennen den Kunden
Ihr großer Vorteil gegenüber den Mitbewerbern: Wenn Sie als ausliefernder Händler ihr CRM entsprechend gepflegt haben, wissen Sie relativ genau, wann der Kunde in die nächste Wiedermotorisierungsphase kommt. Entweder der Kunde hat es Ihnen im Verkaufsgespräch erzählt, dass er etwa alle 3 Jahre und 90.000 Kilometer wechselt oder er hat das Fahrzeug finanziert und Sie wissen, bei welchem Finanzierer mit welchen Laufzeiten er finanziert hat. Im Idealfall haben Sie sogar selbst die Finanzierung abgeschlossen. Ein Idealfall deshalb, da die meisten Banken ihre Vermittler sogar 3-6 Monate vor dem Finanzierungsende an auslaufende Verträge erinnern.

Den gesamten Artikel ist in der November-Ausgabe von AUTO & Wirtschaft. Die zeitliche Abfolge als Checkliste finden Sie untenstehend als PDF. 


 

"Dieses Auto ist unsere Seele"

"Dieses Auto ist unsere Seele"

Die Halbleiterkrise führt auch bei Porsche zu Lieferproblemen: Lutz Meschke, Vorstand für Finanzen und IT, über die Elektrifizierung der Marke und die Wichtigkeit von E-Fuels.

Zugunsten der Lastenträger

Zugunsten der Lastenträger

Wer sein Auto als Zugfahrzeug nutzt oder außergewöhnliche Ansprüche an die Transportfähigkeit hat, musste bisher beim Gros der E-Fahrzeuge auf dem Markt passen. TÜV Austria löst das Problem.

Kalibrieren leicht gemacht

Kalibrieren leicht gemacht

RCCS 3 ist die neue von Texa entwickelte Struktur für die Kalibrierung von Fahrerassistenzsystemen (ADAS).

Advertisement

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK