Den Schadenzirkus vermeiden

Printer
Den Schadenzirkus vermeiden

Komm.-Rat Mag. Werner Blum mit carplus-Betreuer Andreas A. Vancura

Das Autohaus Blum hat mit carplus das Versicherungsgeschäft intensiviert und Spezialangebote entwickelt. Für Mag. Werner Blum steht die problemlose Schadenabwicklung im Fokus.

Advertisement

Mit erfolgreichen Standorten in St. Pölten und Krems und seiner Funktion als Händlerverbands- Präsident ist es Ford- Händler Komm.-Rat Mag. Werner Blum gewohnt, Dinge gut zu planen. So war es ursprünglich auch bei der angedachten Intensivierung des Versicherungsgeschäfts mit carplus. Der vermeintliche Start-Termin mit carplus-Betreuer Andreas A. Vancura erfolgte dann unmittelbar vor dem Lockdown und änderte die Voraussetzungen. Doch die beiden Branchenroutiniers machten aus der Not eine Tugend und entwickelten für die Zeit nach dem (ersten) Lockdown ein spezielles Angebot. "Da musste man das Geschäft aus dem Stand ja wieder ankurbeln", erinnert sich Blum.

Starke Partner
Wir habenüberlegt, wie wir ausgewählte Händler unterstützen können", denkt auch Vancura zurück. Für spezielle Aktionen braucht es starke Partner und so haben carplus und Blum ein besonders attraktives Angebot entwickelt.

"Um das Ford-Finanzierungs-Angebot 'Sorgenfrei Leasen' mit 3 kostenfreien Monaten zu komplettieren, haben wir gemeinsam mit carplus 3 Monate Gratis-Versicherung, also Haftpflicht und Kasko, angeboten", so Werner Blum: Inklusive dem vollen Werbeprogramm mit 88.6-Radiospot und Inseraten in den Lokalzeitungen. Damit hat man das Geschäft nach dem Lockdown wieder belebt und Käufer ins Autohaus gebracht. "Die Kunden haben gemerkt: Hier wird mir wirklich etwas geschenkt. Das ist so gut angekommen, dass wir die Aktion jetzt bis in den Herbst verlängert haben", erklärt Blum.

Keine Diskussionen im Schadenfall
Dabei war das Thema Versicherung in der Vergangenheit bei Blum schon stärker besetzt, im Sinne von "Alles aus einem Haus" will Blum diesen Ansatz mit carplus nun wieder stärken. "Der Zusatzertrag durch die Vermittlung ist gut, viel wichtiger ist mir aber die Abwicklung im Schadenfall, wenn man den ganzen Zirkus mit Wrackbörsen, wo fängt der Totalschaden an und anderen Diskussionen vermeiden kann", so Blum: "Wenn man täglich Schadenabwicklung macht so wie wir, dann ist es mit einem eigenen Partner einfach einfacher." Vancura freut's: "Werner Blum ist für uns ein wichtiger Kooperationspartner, sowohl vom Betrieb wie auch von seinem Stellenwert als langjähriger Ford-Händlerverbandspräsident."
 

Newsletter, die auch gelesen werden!

Newsletter, die auch gelesen werden!

Newsletter Marketing ist ein unterschätztes Marketing-Tool im Autohaus. Auf keinem anderen Kanal kann man besser segmentieren, skalieren und den Kunden persönlich ansprechen. Wir geben Tipps, die zum Erfolg führen.

Wo sind sie geblieben?

Wo sind sie geblieben?

Die Nachfrage nach Gebrauchtwagen ist deutlich gestiegen. Die Ware wird knapp, die Preise steigen.

"Bisher ein sehr gutes Jahr"

"Bisher ein sehr gutes Jahr"

Die Nachfrage bei AutoScout24 steigt weiter: Auch das Österreich-Team wächst, und nun gibt es mit WhatsApp einen weiteren Kommunikationskanal zwischen Händlern und Kunden.

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK