Der Sieger heißt…

Printer
Der Sieger heißt…

… Mazda! Der Importeur mit Sitz in Klagenfurt hat heuer die zufriedensten Vertragshändler und -werkstätten, Opel ist Letzter. Doch wie haben die anderen 23 Marken abgeschnitten?

Advertisement

Durchgeführt wurde die Umfrage unter 505 österreichischen Vertragshändlern und -werkstätten von insgesamt 25 Marken im August und September: In 4 Gruppen (Basiskriterien, Basiskriterien After Sales, Trend, Beziehung) waren insgesamt 48 Fragen zu beantworten – mit der Note 0 (extrem schlecht) bis 10 (extrem gut). Nun stehen die Ergebnisse fest.

Die wichtigsten Details: Insgesamt ist die Zufriedenheit aller befragten Händler und Werkstätten heuer auf einen Wert von 6,62 gestiegen (nach 6,57 im Vorjahr) – das ist aufgrund der massiven Auswirkungen des Corona-Virus doch eine Überraschung. Durchgeführt wurde die Untersuchung von puls Marktforschung im Auftrag des Bundesgremiums des Fahrzeughandels, der Bundesinnung der Fahrzeugtechnik, des Verbands österreichischer Kraftfahrzeugbetriebe (VÖK) und des A&W Verlags.

Die 25 Autohersteller waren auch heuer wieder in 4 Gruppen eingeteilt, hier die Ergebnisse:

Große Marken:
Skoda (7,81)
Seat (7,75)
Volkswagen (6,89)
Ford (6,79)
Renault (6,41)
Hyundai (6,31)
Opel (4,60, letzter Platz über alle 25 Marken)

Mittelgroße Marken:
Mazda (7,95, erster Platz über alle 25 Marken)
Suzuki (7,68)
Dacia (7,19)
Kia (6,99)
Fiat (6,39)
Peugeot (4,88)

Kleine Marken:
Mitsubishi (7,66)
Honda (7,26)
Jeep (6,86)
Toyota (6,18)
Nissan (5,57)
Citroën (5,36)

Premiummarken:
BMW (6,85)
Audi (6,72)
Volvo (6,70)
Mercedes (6,52)
Alfa Romeo (6,39)
Jaguar/Land Rover (5,12)

Abonnenten von A&W Pro können die Ergebnisse weiter unten in voller Länge durchblättern oder direkt herunterladen. Ein 52 Seiten dickes Sonderheft, das mit der November-Ausgabe von „AUTO&Wirtschaft“ verschickt wird, enthält neben einer ausführlichen Interpretation der Ergebnisse auch Interviews mit den Geschäftsführern der siegreichen Marken, der Aufsteiger und anderer preisgekrönter Importeure.

 

GW-Bestände sinken weiter

GW-Bestände sinken weiter

Der Indicata Market Watch analysiert sinkende GW-Verfügbarkeit und -Bestände! Im Vergleich zu den Vorjahren liegen die Verkäufe nach wie vor zurück.

Fünf Starterpakete gratis

Fünf Starterpakete gratis

Mit WERKSTATT DES VERTRAUENS können Sie die Zufriedenheit Ihrer Kunden unter Beweis stellen. Nutzen Sie jetzt die Möglichkeit, das Angebot kostenlos zu nutzen und bestellen Sie schnell!

21.000 Euro für guten Zweck

21.000 Euro für guten Zweck

Kürzlich lud die Garanta Versicherung gemeinsam mit der Nürnberger Versicherung und der Merkur Versicherung zum traditionellen Golfturnier.

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK