Digitale Kontaktpunkte

Printer
Digitale Kontaktpunkte

Die Autohaus Digital-Geschäftsführer Wolfgang Gschaider, BA, und Mag. (FH) Michael Luipersbeck sind Mitglieder der DIGITAL-AWARD-Jury.

Das Team von Autohaus Digital ist der Spezialist für digitales Marketing in der Automobilbranche und unterstützt die Betriebe in der digitalen Kommunikation. Am 14.12. präsentiert Autohaus Digital den Gewinner des A&W DIGITAL AWARD in der Kategorie Social-Media.

Kaufentscheidungen in unserer Industrie werden maßgeblich an digitalen Kontaktpunkten geprägt. Wir unterstützen den A&W Digital Award auch 2021, um besonderen Leistungen im Autohaus-Marketing bzw. -Management eine würdige Bühne zu bieten.

Durch Auszeichnung besonderer Leistungen und der Präsentation von Best-Practice-Projekten wollen wir mehr Aufmerksamkeit für digitale Kommunikation im Autohaus generieren. 

Händlermarke stärken

Mit leistungsstarken Technologien stellt unser engagiertes Team sicher, dass wir für Ihr Autohaus die besten Ergebnisse erzielen. Wir schaffen die nötigen Berührungspunkte und steigern so die regionale Bekanntheit Ihres Betriebes. Egal ob Social, Search oder Mobile – gemeinsam stärken wir Ihre Händlermarke in den wichtigsten Kanälen! Unsere Maßnahmen sind für den Autohandel konzipiert, messbar und stärken Ihre Händlermarke nachhaltig.

DIGITAL-AWARD: Kategorie Social-Media
Beim A&W DIGITAL-AWARD 2021 ist das Team von Autohaus Digital erneut Teil der Jury und wird beim Online-Seminar am 14.12. (ab 16.30 Uhr) den Gewinner sowie das Sieger-Projekt der Kategorie "Der beste Social-Media-Auftritt" vorstellen.

Melden Sie sich gleich und kostenfrei zum Webinar am 14.12. um 16h an!
 

Gleich anmelden!

Gleich anmelden!

Mit „Werkstatt des Vertrauens“ können die heimischen Kfz-Betriebe ihre Qualität dokumentieren. Dafür ist lediglich eine Anmeldung und die Bestellung der Teilnahmekarten erforderlich.

Neuzulassungen 2021 im EU-Raum zurückgegangen

Neuzulassungen 2021 im EU-Raum zurückgegangen

Im Dezember 2021 gingen die Pkw-NZL in der gesamten Europäischen Union um 22,8 % auf 795.295 Einheiten zurück und markierten damit den 6. Monat in Folge einen Rückgang. Auch im Gesamtjahr 2021 wurden in der EU weniger Pkw neu zugelassen, wie der Automobilherstellerverband ACEA mitteilt.

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK