• Home
  • News
  • Magna holt nächste Fertigung nach Österreich

Magna holt nächste Fertigung nach Österreich

Printer
Magna holt nächste Fertigung nach Österreich
Wikipedia

Ein weiterer Hersteller kooperiert bei der Fertigung seiner Fahrzeuge mit Magna und lässt den Fisker Ocean voraussichtlich ab dem 4. Quartal 2022 von den steirischen Bändern.

Advertisement

Für das geplante SUV wird Magnas Elektrofahrzeug-Plattform genutzt und vorerst exklusiv von Magna in Europa gefertigt. Um eine leichte, aluminiumhybrid basierte FM29-Plattform für den Fisker Ocean zu schaffen, kommt die Elektrofahrzeug-Architektur von Magna in Kombination mit dem Fisker-Flexible Platform Adaptive Design (FF-PAD) zum Einsatz. Als Startpreis für den Ocean rechnet Fisker mit 37.499 $.

„Wir freuen uns sehr, mit Fisker an einem so interessanten und nachhaltigen Produkt arbeiten zu können und sind gespannt, welche zusätzlichen Möglichkeiten diese Zusammenarbeit noch bieten kann“, sagte Swamy Kotagiri, Präsident von Magna. „Dies ist ein hervorragendes Beispiel für unsere Strategie, das gesamte Magna Portfolio für zukünftige Mobilitätsanforderungen zur Verfügung zu stellen und dabei unsere Fähigkeiten im Bereich Gesamtfahrzeugentwicklung und -produktion einzusetzen. Das ist ein Wettbewerbsvorteil, den sowohl neue Mobilitätsanbieter als auch traditionelle Hersteller nutzen können, um ihr elektrifiziertes Angebot zu erweitern.“

Teil der Vereinbarung mit Fisker ist zudem, dass Magna bis zu 6% der Unternehmensanteile nach Finalisierung des Zusammenschlusses von Fisker mit Spartan Energy Acquisition Corp. übernimmt. Ebenso will man an der weiteren Entwicklung neuer Technologien zusammenarbeiten.

Pkw-Neuzulassungen: Deutliches Minus im Juli

Pkw-Neuzulassungen: Deutliches Minus im Juli

Die Pkw-Neuzulassungen gingen im Juli 2021 im Vergleich zum Vorjahresmonat spürbar zurück, NZL von leichten Nutzfahrzeugen legten lt. aktuellen Rohdaten von Statistik Austria nur mehr leicht zu.

GW: Am Weg zur neuen Normalität?

GW: Am Weg zur neuen Normalität?

Sowohl in Österreich wie auch in ganz Europa liegt laut Indicata Market Watch der Gebrauchtwagen-Markt über den Jahren 2020 und 2019.

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK