Wie aus einem Bilderbuch

Printer
Wie aus einem Bilderbuch

Peter Feldbacher und Christoph Kuhnert (Gady), Werner Frühwirth (Kastner)

15.000 m 2 groß ist der neue BMW-Betrieb der Firma Gady in Lieboch, südwestlich von Graz: Die Werkstattausrüstung stammt von Kastner. Ein Betrieb, wie man ihn sich nur wünschen kann.

Advertisement

Es ist ein Autohaus, wie es selbst ein langgedienter Außendienstmitarbeiter nicht jedes Jahr planen darf: 15.000 m 2 Grundstücksfläche (davon 3.500 m 2 verbaut), ein Schauraum für 20 Neuwagen, dazu eine Werkstätte mit 11 Bühnen und ein Lack-Karosseriezentrum mit 5 weiteren Arbeitsplätzen. Als es für die Franz Gady GmbH um die Planung ging, wardie Autobedarf Karl Kastner GmbH der logische Ansprechpartner: "Wir sind Kastner-Kunde seit über 40 Jahren", sagt Peter Feldbacher, Leiter Aftersales bei Gady. Bei 13 Standorten, 3.300 Neu-und Gebrauchtwagen sowie 55.000 Werkstatt-Durchgängen pro Jahr quer über alle Sparten (BMW/MINI, Opel, Landmaschinen) kommt da einiges zusammen.

Bei der Planung des Standorts in Lieboch kam bald Werner Frühwirth ins Spiel, der für Kastner das Gebiet zwischen Voitsberg und Mureck betreut: Dass er als junger Fußballer Gegner der von Franz Gady unterstützten Mannschaft war - egal, Hauptsache das Angebot passte. Natürlich hatte das Gady-Team bereits einen Plan, wie die Werkstätte aussehen soll. "Wir haben ihn dann gemeinsam verfeinert", meint Frühwirth: "Es gibt ja immer etwas Neues am Markt." Für BMW wurden wegen der großen SUVs wie X5, X6 und X7 Hebebühnen mit breiterem Stempelabstand empfohlen. Die Bühne bei der Direktannahme ist eine Sonderanfertigung, der Sachverständige im Raum daneben bekam wieder eine andere, um auch Heckschäden überprüfen zu können.

Serviceverträge mit Terminvereinbarung
Daneben steht ein Bremsenprüfstand, auf dem sogar 2,80 Meter breite Wohnmobile begutachtet werden können. In der rein mechanischen Werkstätte stehen je 4 Bühnen links und rechts, dahinter sind 2 weitere Plätze zum Programmieren: Möbel sind in dezentem BMW-Grau gehalten. Eine Tür weiter, in der Lackiererei, hat Kastner 6 weitere Plätze ausgerüstet. Auch Abgastester und Abgasabsaugung stammen vom führenden Werkstattausrüster. Mit der Firma Gady hat Kastner auch gleich komplette Serviceverträge vereinbart. "Wir rufen an, ob wir in der nächsten oder übernächsten Woche kommen können - und dann werden alle Hebebühnen durchserviciert", sagt Frühwirth. Und sollte zwischendurch irgendetwas schiefgehen, klappt es auch: "Wenn einmal eine Bühne steht, ist Kastner binnen 24 Stunden da und findet eine Lösung", lobt Feldbacher. "Die Kundenbetreuung bei Kastner ist mit Abstand die beste."

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK