Sicherheit durch All-Season

Printer
Sicherheit durch All-Season

Cooper wächst in Österreich und bringt einen geländegängigen All-Season-Reifen für wechselmüde 4x4-Kunden.

Advertisement

Namhafte Marken haben meistens den Nachteil, dass sieüber viele Kanäle vertrieben werden und der Preiswettbewerb sehr intensiv ist. Mit Cooper Tires kann der Reifenhandel eine Marke nutzen, die - aus dem 4x4-Sektor kommend - einen sehr guten Ruf genießt, eine komplette Palette bietet und dennoch nicht an allen Ecken vermarktet wird. Ein Vorteil, den auch in Österreich eine zunehmende Zahl an Reifen-Spezialisten nutzen.

Während Michael Lutz nun als Sales Director nicht nur D-A-CH, sondern Central&Eastern Europe verantwortet, wurde die Betreuung inÖsterreich intensiviert. Marcel Druck betreut als Key-Account-Manager Deutschland und Österreich die Großhändler, der Österreicher Manfred Gamböck kann sich als Gebietsleiter nun noch stärker um die Retail-Partner kümmern. "Es geht ja nicht nur um den Sell-in, sondern auch um Unterstützungbeim Sell-out", so Lutz. "Cooper entwickelt sich sehr gut, wir haben mit Österreich einen wachsenden Markt, den wir mit entsprechenden Unterstützungsmaßnahmen noch weiter forcieren möchten."

Dazu gehört neben der persönlichen Betreuung das Ambassador-Programm, das nun in Österreich eingeführt wurde. Als Cooper-Markenbotschafter wird der Händler in seinem täglichen Geschäft unterstützt. Hier umfasst das Konzept die Bereiche Wissen, Geschäftsunterstützung, Profit, aber auch Spaß, dabeikann der Händler bei attraktiven Veranstaltungen teilnehmen.

Mit Zuversicht in den Winter

"Wir gehen mit Spannung, aber auch mit großer Zuversicht in die M+S-Saison", so Lutz, "Österreich ist bisher mit einem kleinen blauen Auge durchgekommen, der Handel ist optimistisch, die Zahlen entwickeln sich positiv."

Echtes Wachstum registriert Lutz allerdings im Ganzjahres-Segment: "Der einzige Bereich, der wirklich wächst, nämlich zweistellig, ist All-Season, sowohl bei Pkws als auch bei SUVs", analysiert Lutz. Dabei ist ihm bewusst, dass das in Österreich ein schwieriges Thema ist. "In Städten wie Wien wird das als Alternative gesehen." Cooper ist in diesem Segment sowohl für Pkws als auch für SUVs und echte Geländewagen sehr gut aufgestellt. "Früher waren auf den Geländewagen Ganzjahresreifen montiert, die zwar ein M+S-Zeichen hatten, aber keine Winterqualität aufweisen konnten. Viele Fahrer haben nicht auf Winterreifen gewechselt", erklärt Michael Lutz. "Mit dem Discoverer A/T3 Sport 2 habenwir einen geländegängigen All-Season-Reifen für diese Fahrzeuge entwickelt. Das ist ein echter Sicherheitsaspekt, weil die Wechselbereitschaft in diesem Segment nicht gegeben ist."

Für echte Geländewagen

Der Discoverer A/T3 Sport 2 wurde speziell für 4x4-Fahrzeuge entwickelt und bietet ein effektives Gleichgewicht zwischen Stabilität auf der Straße und Geländegängigkeit. Mit seinen 3PMSF- (Three Peak Mountain Snow Flake) sowie der M+S-Zulassungen für raue Winterbedingungen und rutschige Oberflächen ist das Modell für jede Jahreszeit gerüstet. Neben dem neuen A/T3 Sport 2 bietet Cooper mit dem Cooper Discoverer All-Season zudem eine effektive Ganzjahreslösung für Pkws und SUVs an.

Avon nun bei Forstinger

Bei der bestens etablierten Marke Avon hat man sich im Pkw-Bereich nach langer, intensiver Suche für Forstinger als exklusiven Vertriebspartner entschieden. "Dabei handelt es sich um eine europäische Marke mit europäischer Logistik, die vom Endkunden sehr gut angenommen wird", so Lutz. "Auf die Zusammenarbeit mit Forstinger sind wir sehr stolz."

"Händler freuen sich darauf"

"Händler freuen sich darauf"

"Ab 2025 wollen wir bis zu 500.000 Stück des neuen, kleinen Elektroautos des VW-Konzerns in Martorell bauen", sagt Wayne Griffiths, CEO von Seat und Cupra. Die neue Marke soll sich neben sportlichen Autos auf E-Modelle konzentrieren. Das Agentursystem, das für die E-Autos bei Cupra eingeführt wird, soll aber nicht bei Seat gelten.

Back in Austria

Back in Austria

Mit Kutzendörfer u. Dworak hat Valvoline einen starken Partner für den Vertrieb in Österreich. Damit will Valvoline-Vertriebsleiter Nicolas Spiess wachsen.

Newsletter, die auch gelesen werden!

Newsletter, die auch gelesen werden!

Newsletter Marketing ist ein unterschätztes Marketing-Tool im Autohaus. Auf keinem anderen Kanal kann man besser segmentieren, skalieren und den Kunden persönlich ansprechen. Wir geben Tipps, die zum Erfolg führen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK