Schee im Schnee

Printer
Schee im Schnee

MAK Wheels stellt eine komplette Palette von Modellen vor, mit der man sicher ist, auch den anspruchsvollen österreichischen Kunden zufriedenstellen zu können, heißt es vom italienischen Hersteller.

Advertisement

Erstmals wird für den Winter 2020/21 das ECE-Rad namens Davinci präsentiert. Die Felge wurde speziell für den Winter entwickelt, weil sie ein einfaches und zugleich anspruchsvolles Design hat. Das Rad ist nicht nur leicht zu reinigen, sondern wertet jedes Fahrzeug mit seinen speziellen Konturen auf - ein echter Eyecatcher. Das ECE-Rad "Made in Italy" kommt in vielfältigen Premium-Farben wie Matt Titan oder Gloss Black.

Das aktuelle Modellportfolio umfasst daneben weitere, bereits erfolgreiche MAK Modelle, wie das vom Audi-Design inspirierte "Union"-Design, "Komet" für Mercedes-Liebhaber und "Mark" für Fahrer von BMW-Fahrzeugen.

Beachtlich ist auch die große Auswahl an sogenannten "Deep"-Rädern, welche durch ihre konkave Form ein Highlight in großen Größen darstellen. Erhältlich sind diese Felgen bis zu 22 Zoll für viele Fahrzeugmodelle (z. B. Fabrik für BMW, Evo für Mercedes, Leipzig für Porsche). Eine weitere Neuigkeit ist auch die Felge Voltage, welche speziell für Fahrer von Elektroautos wie Tesla entwickelt wurde.

Am Markt etabliert

"MAK ist absolut bereit, den österreichischen Markt im Winter mit einem breiten Portfolio an Premium-Rädern abzudecken, und ist schon lange kein Geheimtipp mehr. Gemeinsam mit seinem exklusiven Distributor in Österreich, Fosab Handels GMBH, wird ein hohes Niveau von Kompetenz und Professionalität garantiert", sagt Marketing-Director Domenico de Feo.

"Händler freuen sich darauf"

"Händler freuen sich darauf"

"Ab 2025 wollen wir bis zu 500.000 Stück des neuen, kleinen Elektroautos des VW-Konzerns in Martorell bauen", sagt Wayne Griffiths, CEO von Seat und Cupra. Die neue Marke soll sich neben sportlichen Autos auf E-Modelle konzentrieren. Das Agentursystem, das für die E-Autos bei Cupra eingeführt wird, soll aber nicht bei Seat gelten.

Back in Austria

Back in Austria

Mit Kutzendörfer u. Dworak hat Valvoline einen starken Partner für den Vertrieb in Österreich. Damit will Valvoline-Vertriebsleiter Nicolas Spiess wachsen.

Newsletter, die auch gelesen werden!

Newsletter, die auch gelesen werden!

Newsletter Marketing ist ein unterschätztes Marketing-Tool im Autohaus. Auf keinem anderen Kanal kann man besser segmentieren, skalieren und den Kunden persönlich ansprechen. Wir geben Tipps, die zum Erfolg führen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK