Logistikoptimierung

Printer
Logistikoptimierung

Nach der Reifenlagerweiterung folgt bei Interpneu nun der Umzug des Felgenlagers in ein größeres Gebäude.

Advertisement

So können in den rund 32.000 Quadratmeter großen neuen Hallen "Am Storrenacker 30" in Karlsruhe bis zu 400.000 Räder gelagert werden. Die Verfügbarkeit der über 30 Felgenmarken im Interpneu-Sortiment sowie die wachsende Produktvielfalt auch für die eigenen Designs der Marke Platin kann damit besser abgedeckt werden. Zusätzlich wurde durch die neuen Flächen die ausgelagerte Komplettradmontage wieder integriert.

Bereits vor 20 Jahren hat sich das Unternehmen in diesem Bereich engagiert, und auch das Geschäft der Montage von Reifen und Rädern aus dem kompletten Interpneu-Sortiment war in den letzten Jahren stetig gewachsen. "Wir können nun die Abläufe noch einmal deutlich optimieren", erklärt Geschäftsführer Wolfgang Butsch: "Die Zertifizierung nach dem Qualitätsmanagementsystem ISO 9001 läuft."

Gut geschützt bis zur Montage am Fahrzeug

Speziell bei Rädern sei es besonders wichtig, sie nach bestem Stand der Verpackungstechnik zu schützen und besondere Sorgfalt von der Einlagerung bis zur Auslieferung an die Kunden walten zu lassen, betont Wolfang Butsch.

Dazu gehört auch die zuverlässige Kommissionierung des Zubehörs, also passende Radschrauben, Zentrierringe und vorprogrammierte Reifendruck-Kontrollsensoren. Mit großem Ehrgeiz arbeiten daran bis zu 120 Mitarbeiter in Lager und Logistik. Bereits vor der Eröffnung des neuen Standorts gelang es - je nach Entfernung -, dass die Lieferungen spätestens 28 Stunden nach der Bestellung beim Kunden waren. Aktuell ist auch die Verlängerung der Bestellannahmezeiten ein Thema.

Newsletter, die auch gelesen werden!

Newsletter, die auch gelesen werden!

Newsletter Marketing ist ein unterschätztes Marketing-Tool im Autohaus. Auf keinem anderen Kanal kann man besser segmentieren, skalieren und den Kunden persönlich ansprechen. Wir geben Tipps, die zum Erfolg führen.

Wo sind sie geblieben?

Wo sind sie geblieben?

Die Nachfrage nach Gebrauchtwagen ist deutlich gestiegen. Die Ware wird knapp, die Preise steigen.

"Bisher ein sehr gutes Jahr"

"Bisher ein sehr gutes Jahr"

Die Nachfrage bei AutoScout24 steigt weiter: Auch das Österreich-Team wächst, und nun gibt es mit WhatsApp einen weiteren Kommunikationskanal zwischen Händlern und Kunden.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK